Frau Margarete

Bunte Geschichten aus Berlin und aus dem Leben
Allgemein

10 Gründe, um im März ins Kino zu gehen

Long time no see – ich weiß. Aber pünktlich zum neuen Monat gibt es hier wieder meine Kinotipps für euch. Eigentlich müsste ich sagen: meine Trailertipps, denn dass sich die Filme am Ende lohnen werden, kann ich nicht versprechen. Tatsächlich finde ich, dass der März dieses Jahr ein eher schwacher Monat ist in Sachen Kinostarts. In anderen Monaten muss ich oft einige Filme streichen, um nicht über 10 zu kommen – jetzt habe ich diese Zahl gerade so erreicht. Was aber nicht heißen soll, dass die 10 ausgewählten Filme weniger interessant sind. Da ist ganz sicher der ein oder andere Schatz dabei 🙂

Kino Neustarts März 2017

oder: 10 Gründe, um im kommenden Monat ins Kino zu gehen…

1 | Kong – Skull Island

Start: 09.03.2017 | Regie: Jordan Vogt-Roberts | Besetzung: Tom Hiddleston, Samuel L. Jackson, Brie Larson…
Okay, eigentlich glaube ich, dass dieser Film ziemlich schlecht wird. Beim Trailer dachte ich erst „Uih, Tom Hiddleston, toll!“ – Wenige Sekunden später dachte ich „Oh Gott, nein, King Kong“ -_- Naja, wird vielleicht ein Guilty Pleasure.


2 | Moonlight

Start: 09.03.2017 | Regie: Barry Jenkins | Besetzung: Alex R. Hibbert, Ashton Sanders, Trevante Rhodes, Mahershala Ali…
Endlich startet der hochgelobte und mit 3 Oscars ausgezeichnete Film auch bei uns. Für mich ist das Drama um die Lebensgeschichte von Chiron ein fester Termin, den will ich unbedingt sehen. Er soll besser sein als Boyhood und da ich den schon ziemlich klasse fand, sind meine Erwartungen hoch 😉


3 | Sleepless – Eine tödliche Nacht

Start: 09.03.2017 | Regie: Baran ba Odar | Besetzung: Jamie Foxx, Michelle Monaghan, Dermot Mulroney…
Während der Anfang des Trailers einen coolen Cop-Thriller verspricht, sieht die zweite Hälfte nach ziemlich krasser (sinnloser?) Action aus. Aber wegen Jamie Foxx als korrupten Cop werde ich mir den Film wahrscheinlich ansehen – und ein gut gemachter Actionfilm schadet ja auch nicht, oder? 🙂


4 | Die Schöne und das Biest

Start: 16.03.2017 | Regie: Bill Condon | Besetzung: Emma Watson, Dan Stevens, Luke Evans…
Die Realverfilmung des Disneyklassikers sorgt ja schon seit einigen Monaten für Gesprächsstoff. Die einen verteufeln den Film schon vor dem Start, die anderen springen voll auf den Hypetrain auf. Ich gehöre zur letzten Sorte 😉 Emma Watson passt für mich super als Belle und was man bisher vom Film gesehen hat fand ich sehr hübsch. Ein Meisterwerk erwarte ich nicht, aber nette Kinounterhaltung 🙂


5 | Life

Start: 23.03.2017 | Regie: Daniel Espinosa | Besetzung: Jake Gyllenhaal, Ryan Reynolds, Rebecca Ferguson…
Gerüchten zufolge soll dieses Sci-Fi-Drama mit Jake Gyllenhaal im März starten 😀 Ich habe aber bisher keinen Trailer, kein Plakat oder sonst irgendwas im Kino gesehen. Ihr vielleicht? Ich lasse mich einfach mal überraschen, ob der Film dann wirklich erscheint. Ausgehend vom Trailer weiß ich gar nicht, ob ich den Film überhaupt sehen will 😀


6 | Power Rangers

Start: 23.03.2017 | Regie: Dean Israelite | Besetzung: Dacre Montgomery, RJ Cyler, Naomi Scott…
Der Trailer zeigt so viel, dass man den Film eigentlich nicht mehr gucken muss. Wenn man aber ganz viel Langeweile hat, kann man das natürlich tun und ein bisschen in Kindheitserinnerungen schwelgen 😉


7 | Die versunkene Stadt Z

Start: 30.03.2017 | Regie: James Gray | Besetzung: Charlie Hunman, Robert Pattinson, Sienna Miller…
Der Film basiert auf den Erlebnissen der britischen Abenteurers Percy Fawcett, der Anfang des 20. Jahrhunderts auf der Suche nach einer vergessenen Stadt im Amazonas war. Bislang erhielt der Film recht gute Kritiken, vor allem auch für die Cinematography, deswegen bin ich mal gespannt 🙂


8 | Ghost in the Shell

Start: 30.03.2017 | Regie: Rupert Sanders | Besetzung: Scarlett Johansson, Pilou Asbaek, Michael Pitt…
Der Film basiert auf dem gleichnamigen Manga und erreichte bereits im Vorfeld bittere Aufmerksamkeit, weil den Machern Whitewashing vorgeworfen wurde, da mit Scarlett Johansson – entgegen der japanischen Vorlage – keine asiatische Schauspielerin für die Hauptrolle gecastet wurde. Laut Wikipedia wurde dieser Umstand in Japan weniger negativ aufgenommen. Da ich die Vorlage nicht kenne, bin ich tatsächlich vor allem wegen Johansson an dem Film interessiert.


9 | The Boss Baby

Start: 30.03.2017 | Regie: Tom McGrath
Ich weiß, es ist albern, aber ich glaube, dieser Animationsfilm wird genau meinen Humor treffen 😀 #notashamed!


10 | Una und Ray

Start: 30.03.2017 | Regie: Benedict Andrews | Besetzung: Rooney Mara, Ben Mendelsohn, Riz Ahmed…
Ein Film mit starker Besetzung und einem schwierigen Thema: als die junge Frau Una eines Tages am Arbeitsplatz von Ray auftaucht, konfrontiert sie ihn mit der Vergangenheit. Denn 12 Jahre zuvor hatten die beiden eine sexuelle Beziehung. Sie war da gerade 12, er 40. Der Film, der auf dem Theaterstück Blackbird basiert, greift diese sexuell missbräuchliche Beziehung auf.


Welche Filme möchtet ihr im März im Kino sehen? Welche Tipps habt ihr, die nicht auf meiner Liste stehen?

4 Kommentare

  1. Von „The Lost City Of Z“ hab ich ja noch gar nichts gehört. Liest sich interessant. Schade, dass Hunnam dabei ist, um mit seinem Anti-Spiel alles zu zerstören. Aber werde mir den trotzdem mal merken.

    Kong und Sleeples sollen übrigens beide ziemlich generische Grütze sein. Dabei hatte ich zumindest auf den Affen schon Bock.

  2. Den Film, denn ich im März sehen wollte, habe ich gestern gesehen: Logan.
    Und der war super.
    Von deiner Liste spricht mich komischerweise nichts so richtig an. „Die Schöne und das Biest“, ja, schon. Aber irgendwie habe ich das Gefühl, dass ich so viel tolles vorher gehört habe, dass ich vom Film selbst nur enttäuscht werden kann. Naja, mal sehen.
    LG Lexa

  3. Von „Boss Baby“ habe ich den Trailer schon vor Monaten im Kino gesehen, inzwischen dachte ich bereits, der kommt nicht mehr. Fand ich auch ziemlich witzig. Und die Freundin, mit der ich ihn gesehen habe, hat sich nicht mehr einbekommen 😀

    „Die Schöne und das Biest“ interessiert mich mittlerweile gar nicht mehr. Ich mag Dan Stevens und Luke Evans total und Emma Watson manchmal, wenn sie nicht grade einen auf Moralapostel macht und dann dreimal am Tag badet, aber ich hab das Gefühl, ich habe schon alles gesehen. Gefühlte dreitausend Clips und Trailer haben mir die Vorfreude total genommen…

    „Kong: Skull Island“ will ich übrigens irgendwie sehen. Wegen Brie Larson und weil ich dann die Grundlage für das Aufeinandertreffen von King Kong und Godzilla, das uns ja 2019 endlich erwartet, gesehen habe. Ich finde, so sinnlose Monster-Action muss auch mal sein 😀

    Bei „Moonlight“ stimme ich dir aber völlig zu. Frechheit, dass er bei uns so spät läuft! Will ich auch unbedingt sehen. Ansonsten bin ich wirklich gespannt auf „Logan“ und eigentlich müsste ich auch „Silence“ schauen, schon wegen Andrew Garfiel und weil von Scorsese, aber das Thema Religion schreckt mich ein bisschen ab…

    Ich hoffe, du pickst dir von den Kandidaten nur die Besten raus 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: