Frau Margarete

Bunte Geschichten aus Berlin und aus dem Leben
Filme

10 Gründe um ins Kino zu gehen: April bis Juni

10Gründe

Unfassbar, dass die ersten 3 Monate des Jahres schon wieder rum sind, oder? Es kommt mir noch gar nicht so lange her vor, dass ich euch zum ersten Mal „10 gute Gründe um ins Kino zu gehen“ lieferte und nun stehen schon die Monate April, Mai und Juni ins Haus.

Doch worum geht es hier eigentlich? In der Rubrik „10 Gründe um ins Kino zu gehen“ stelle ich jeweils 10 Filme vor, die im kommenden Quartal anlaufen und die sich meiner Meinung nach für einen Kinobesuch empfehlen. Im ersten Quartal habe ich immerhin 7 der 10 Filme gesehen, die ich selbst vorgestellt habe. Der Kinostart von The Gunman wurde aber verschoben, der startet nun doch erst Ende April, und Im Herzen der See wird hier erst ab Dezember zu sehen sein. Damit fehlt mir quasi nur The Interview aus meinen damals vorgestellten Filmen, und da hat sich ein Kinobesuch einfach nicht ergeben.

Nun aber zu den 10 Kinofilmen, die sich zwischen April und Juni so richtig lohnen könnten.

10 Kinofilme, die man zwischen April und Juni gucken könnte

Fast and Furious 7, wenn man ein Fan der Reihe ist. Ganz sicher wird der Film einige alte und neue Fans – im gewissen Maße vielleicht sogar Voyeuristen – in die Kinos locken, schließlich ist es der letzte Film mit dem verstorbenen Paul Walker. Ich werde mir den Film ansehen, weil ich die anderen halt auch gesehen habe, aber der Trailer sieht mal wieder richtig übertrieben aus…!

Cake, weil Jennifer Aniston hier eine für sie ungewohnte Rolle übernimmt und das allem Anschein nach richtig gut hinbekommen hat. Es geht um die chronisch kranke Claire, die weder den Tod ihres Kindes noch die Trennung von ihrem Mann überwinden kann und sich in die Schmerzmittelsucht flüchtet. Als sich eine Bekannte aus der Selbsthilfegruppe das Leben nimmt, scheint die Situation nur noch mehr außer Kontrolle zu geraten…

Marvel’s The Avengers: Age of Ultron, natürlich weil es die Avengers sind. Zumindest für Fans des 1.Teils bietet sich diese Fortsetzung an, der Trailer verspricht wieder einiges an Spaß und Action. Mit dabei sind die bekannten Superhelden sowie Ultron als selbstgeschaffener Schurke. Ich erwarte popcorntaugliches Blockbusterkino!

Ex_Machina, weil es hier um das spannende Thema Künstliche Intelligenz geht und ich aus dem Trailer bisher nicht so richtig schlau geworden bin. Oder, um es besser zu formulieren, der Trailer macht mich sehr neugierig. Zwar glaube ich nicht, dass in der realen Welt in naher Zukunft eine wahre Bedrohung durch KIs entsteht – das Szenario ist aber allemale interessant.

The Good Lie, weil er vermutlich noch perfekt zur #BloGeHa – Blogs gegen Hass – Blogparade passen würde. Eine brünette Reese Witherspoon nimmt in diesem Drama, basierend auf einer wahren Geschichte, drei sudanesische Flüchtlinge auf. Also, entweder wird dieser Film einer gegen Rassismus, er könnte aber auch in die falsche Richtung gehen.

True Story, weil man diese Art von Film wohl nicht erwarten würde, wenn Jonah Hill und James Franco mitspielen. Wir bekommen es nicht etwa mit einer Komödie ala Das ist das Ende zu tun, sondern mit einem Drama/Thriller, der auf den ersten Blick im Trailer ziemlich gut aussieht. Erzählt wird die wahre Geschichte des Reporters Michael Finkel, der eines Tages Nachricht aus dem Gefängnis erhält. Dort sitzt ein Mann ein, der seine Familie umgebracht haben soll und dann die Identität von Michael Finkel annahm. Der echte Finkel wittert die Geschichte seines Lebens und begibt sich in ungeahnte Gefahr…

Mad Max – Fury Road, weil die Mad-Max-Reihe der 80er Jahre (damals mit Mel Gibson) Kultstatus erreicht hat und nun neu aufgerollt wird. Dieses Mal sehen wir Tom Hardy als Max, und der Trailer zum Film wird schon seit Wochen im Internet gehyped. Ich weiß noch nicht genau, was ich davon halten soll, das sieht alles sehr abgedreht, sehr staubig und sehr explosiv aus.

Kind 44, weil da schon wieder Tom Hary mitspielt. Außerdem Gary Oldman und Noomi Rapace – Top Besetzung also für die Verfilmung des Bestsellers, der auf einem wahren Fall beruht. In der Sowjetunion unter Stalin treibt ein Serienmörder sein Unwesen, seine Opfer sind allesamt Kinder. Das System versucht die Taten zu vertuschen und verurteilt Unschuldige statt dem wahren Täter auf die Spur zu kommen. Also muss Geheimpolizist Leo das selbst in die Hand nehmen.

Jurassic World, weil da Kindheitserinnerungen wach werden. „Jurassic Park“ war einer der ersten Filme, die ich gesehen habe (mein kleiner Bruder hatte schreckliche Albträume danach), und egal wie diese Fortsetzung wird, ich gucks mir an. Mit Chris Pratt in der Hauptrolle kann nach meinem Geschmack ja so viel nicht mehr schiefgehen 😀

Ted 2, weil die Fortsetzung der Teddybären-Komödie wieder lustig zu werden verspricht. Der 1. Teil konnte mich schon gut unterhalten und der 2. scheint nun immerhin auch ne interessante Story im Gepäck zu haben. Ted will nämlich heiraten und muss dafür vor Gericht beweisen, dass er eine echte Person ist. Im Trailer scheint es fast so, als wäre auch der Fäkal-Humor ein wenig zurückgeschraubt, was mir gefallen würde, aber warten wir es mal ab 🙂

Welche dieser Filme interessieren Euch? Oder wollt ihr zwischen April und Juni was ganz anderes im Kino schauen?

10 Kommentare

  1. Eine sehr schöne Kategorie.
    Ich muss gestehen, dass ich leider schon ewig nicht mehr im Kino war.
    Aber ganz spontan würden mich aus deine Liste die Filme Cake, Ex_Machina und Jurassic World interessieren. Letzteres wohl auch aus Nostalgie Gründen – Jurassic Park hatte ich damals als VHS 🙂
    Werde mich heute Abend mal in Ruhe noch durch die Trailer klicken.

    Viele Grüße <3

  2. Peinlicherweise muss ich sagen, dass ich gerne Fast &Furious sehen würde. Sicherlich nicht der anspruchsvollste Film in deiner Liste… Und auch Mad Max wäre etwas.
    Schöne Vorauswahl – Danke.

    1. Fast & Furious werde ich auch ansehen, habe die anderen Teile halt auch geguckt und dann gehört der jetzt irgendwie dazu 🙂

  3. Mich interessieren davon nur „Ex_Machina“, „Mad May“ und „Jurassic World“ aber leider keiner so sehr, dass ich dafür Kinogeld ausgeben würde. Das sind so Filme, die guckt ich mal wenn sie mal für 5 Euro auf Amazon stehen oder so 😀

  4. Vielen Dank für die kurze Zusammenfassung! 🙂 Der Trailer zu Ex_Machina hat mich auch neugierig gemacht. Vielleicht schau ich mir dann sogar auch im Kino an – mal sehen. 🙂

    Im meinem letzten Kinofilm hatte ich den Trailer zu Kind 44 gesehen und ich hatte da bereits Gänsehaut. Das ist wohl ein richtiger Film, der unter die Haut geht, den man aber gerade von der Stimmung her dann auch ertragen muss. Ich weiß noch nicht so recht, ob ich mir den „Antun kann“, obwohl ich keinen Zweifel daran habe, dass er sehr gut ist.

  5. Auf Jurrasic Worl und vorallem Avengers Age of Ultron freue ich mich, seit ich die ersten Trailer gesehen habe. Und es sind auch definitiv zwei Filme, die ich umbedingt auf der grossen Leinwand schauen will. Ex_Machina werde ich wohl auch kucken, aber wohl eher Zuhause.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: