10 Serien, die ich 2015 sehen will, oder: Warum ich einen Netflix-Account brauche

In den letzten Wochen und Monaten bin ich kaum dazu gekommen, Serien zu schauen. Mir fehlte einfach die Zeit und die Ruhe, mich auf eine Serie einzulassen. Ich hoffe, dass mit dem neuen Semester wieder etwas mehr Routine in meinen Alltag kommt und ich somit meiner liebsten Sucht wieder frönen kann. Ein mal Serienjunkie, immer Serienjunkie. In diesem Artikel stelle ich euch die Serien vor, die auf meiner Muss-ich-unbedingt-jetzt-bald-mal-gucken-Liste stehen.

House of Cards

Diese Webserie wurde von Netflix produziert und läuft seit 2013. Bisher gibt es 3 Staffeln. In diesem Jahr gewann Kevin Spacey einen Golden Globe für seine Rolle als Frank Underwood in dieser Politserie. Man hört und liest viel von House of Cards und ich bin mir ziemlich sicher, dass mir die Serie gefallen wird. Aber dafür brauche ich einen Netflix-Account.

Orange is the new black

Ebenfalls eine von Netflix produzierte Webserie. Die Serie handelt von Piper, die wegen Geldwäsche ins Gefängnis muss und basiert auf den realen Erlebnissen von Piper Kerman. Von Orange is the new black gibt es bisher zwei Staffeln, eine dritte ist bestellt.

Better Call Saul

Dem Spin-Off der Erfolgsserie „Breaking Bad“ stand ich zunächst sehr skeptisch gegenüber. Zwar fand ich den zwielichtigen Anwalt Saul Goodman in der Mutterserie sehr unterhaltsam, ob er aber für ein eigenes Format taugen würde, wagte ich zu bezweifeln. Bisher erntete Better Caul Saul jedoch hauptsächlich positive Kritiken und auch die Werbung und Trailer, die man häufig sieht, gefallen mir ganz gut. Zwar wurde die Serie von AMC produziert, ausgestrahlt wird sie aber (auch) auf Netflix.

Gossip Girl

Yeah, da bin ich richtig früh dran, was? Gossip Girl wurde bereits 2012 nach 6 Staffeln abgedreht und ist ja nicht erst heute im Trend. Im Gegenteil, vermutlich ist die Serie schon wieder out. Ich habe es aber bis heute nicht geschafft, eine einzige Folge zu sehen. Das will ich endlich mal ändern. Gossip Girl kann man derzeit – wer hätte es gedacht? – auf Netflix sehen.

Suits

Auf Suits bin ich über einen Kumpel aufmerksam geworden und ich war sehr positiv überrascht, als wir die ersten Folgen anschauten. Die Serie hat einen bissigen, schwarzen Humor und scheint spannend zu sein. Außerdem finde ich Patrick J. Adams als Mike Ross sehr sympathisch. Bisher gibt es vier Staffeln der Serie, eine fünfte Staffel wird kommen. Auch Suits kann man auf Netflix sehen. (Merkt ihr was?)

Dr House

Mit Dr House und mir, das ist so eine Sache. Ich mag ihn, wirklich. Die ersten drei Staffeln habe ich auch schon gesehen. Jetzt bin ich ein wenig skeptisch, ob ich weiterschauen soll. Klar, ich weiß, dass Olivia Wilde jetzt zum Team stößt – das hab ich beim Rumzappen im Fernsehen mitbekommen -, aber gleichzeitig werde ich auch Jesse Spencer ganz schön vermissen. Von dem hätt‘ ich mich auch zu gern mal behandeln lassen 😉 Acht Staffeln gibt es von Dr House, die Serie ist abgedreht. Fünf Staffeln liegen also noch vor mir. Übrigens – Dr House kann man jetzt auch bei Netflix gucken 😉

The Flash

The Flash startete letztens im Ramen einer großen Comicheldenoffensive auf Pro7. Leider habe ich den Start verpasst und bisher nur sporadisch reingeschaut. Was ich gesehen habe, gefiel mir ganz gut, also werde ich mich mal bemühen, die verpassten Episoden aufzuholen. Bisher gibt es erst eine Staffel der Serie, sie wurde aber bereits um eine weitere verlängert.

Gotham

Gotham und ich hatten keinen einfachen Start. Es gibt ein paar Dinge, die ich toll finde an der Serie. Zum Beispiel Ben McKenzie, den ich seit OC-Zeiten in mein Herz geschlossen habe, der aber auch sehr gut in die Rolle des Gordon passt. Ich mag auch die Darstellung Gothams, ich mag den Pinguin und Fish Mooney. Der junge Batman gefällt mir aber irgendwie gar nicht, und ich finde es bescheuert, dass Gordons Kollege Harvey (Bullock) heißt. Wer hat die Serie geschrieben? Hat der noch nie was von Harvey Dent gehört und hätte man da nicht vielleicht einen anderen Namen wählen können? Ist das denn so schwer? Naja. Egal. Jedenfalls finde ich die Serie auch etwas langatmig und schwerfällig erzählt, weswegen ich nach den ersten 3-4 Folgen etwas rausgekommen bin. Ich nehme mir aber vor, da den Anschluss wieder zu finden.

Firefly – Der Aufbruch der Serenity

Wieder so eine brandaktuelle Serie 😉 Firefly – Aufbruch der Serenity wurde 2002 produziert und umfasst lediglich 14 Episoden. Auch hier wurde ich über einen Kumpel auf die Serie aufmerksam (der gleiche, der mir auch Suits schmackhaft machte. Und Castle. Und Batman hält die Welt in Atem. Guter Mann.) – die DVDs liegen schon zum Schauen bereit. Kommt Zeit, kommt Firefly.

Boardwalk Empire

Diese fünf Staffeln umfassende Serie ist mittlerweile auch abgedreht. Gerüchten zufolge soll noch ein Kinofilm folgen. Ich habe bereits ein paar Episoden von Boardwalk Empire gesehen, und was soll ich sagen? Produziert von Mark Wahlberg und Martin Scorsese, mit Steve Buscemi in der Hauptrolle, kann eigentlich nicht viel schiefgehen. Mir fehlte schlicht die Zeit, mich richtig auf die Serie einzulassen. Das soll sich ändern!


Der aufmerksame Leser hat es gemerkt: 6 von 10 dieser Serien, die ich gerne sehen würde, laufen über den Streamingdienst Netflix. Man könnte fast meinen, ich wäre für diesen Beitrag bezahlt worden. (Bin ich nicht. Leider. Angebote werden auch rückwirkend gerne angenommen.) Wie dem auch sei: Ich spiele nun mit dem Gedanken, mir einen Netflix-Account zuzulegen. Gerade als Serienjunkie scheint man da momentan nicht drumherum zu kommen.

Mit Amazon Instant Video nutze ich bereits einen Streamingdienst, der mit 2 Euro pro Monat auch kaum ins Gewicht fällt und mir eine tolle Auswahl an Filmen bietet. Dennoch scheint mir Netflix weitere 8 Euro im Monat durchaus wert zu sein, denn Serienstaffeln zu kaufen ist teuer. Außerdem bietet Netflix die Möglichkeit, monatlich zu kündigen. Sollte der Dienst für mich also uninteressant werden, sobald ich die Serien durchgesuchtet habe, kann ich ganz einfach kündigen.

Was sagt ihr dazu? Habt ihr einen Netflix Account? Könnt ihr ihn empfehlen? Und welche Serien stehen auf eurer Liste ganz oben?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.