Frau Margarete

Bunte Geschichten aus Berlin und aus dem Leben
Musik

31 Songs | Tag 8: Lieblingslieder

Heute gehts mal wieder weiter bei der Aktion 31 Tage, 31 Songs, die von Gorana ins Leben gerufen wurde. An Tag 8 geht es um Lieblingslieder, und zwar um den aktuellen Lieblingssong, den allerersten und den liebsten Song aller Zeiten. Gar nicht so einfach, finde ich. Aber der Reihe nach…

Mein allererster Lieblingssong

Ich kann nicht mit absoluter Sicherheit sagen, welcher Song mein erster Lieblingssong war. Wenn ich mich an die Songs erinner, die ich mir auf CD gekauft habe oder die ich gerne im Radio gehört habe, dann sind die alle von 1997/98, ich war also ungefähr 8 oder 9 Jahre alt, als ich mich richtig bewusst mit Musik oder Songs beschäftigt habe. Da waren Lieder dann nicht mehr nur irgendein Geräusch, das aus dem Lautsprecher kam 😉 Und dann denke ich, war dieser Song mein erster richtig Lieblingssong:
Emilia- Big, big world

Mein aktueller Lieblingssong

Bei dem Wort „aktuell“ wird es immer schwierig bei mir, denn ich bin immer etwas hinterher, wenn es um Musik geht. Wenn andere Leute schon total genervt sind von einem Song, weil er im Radio rauf und runter läuft, dann entdecke ich den meistens erst (weil ich nie Radio höre). Der Song, den ich aktuell gut finde, ist also meistens nicht aktuell. So wie dieser, den ich momentan hoch und runter hören konnte (*kitsch as kitsch can be*), der aber bereits im August 2013 rauskam (top aktuell, sage ich ja!)

John Legend – All of me

Mein liebster Song aller Zeiten

Auch nicht gerade einfach, zumindest für mich nicht, einen liebsten Song aller Zeiten zu bestimmen. Es gibt viele Songs, die mich schon lange begleiten, die ich immer mochte und die mir etwas bedeuten. Bevor ich jetzt lange um den heißen Brei herum rede, wähle ich einfach einen Song aus, der mich schon seit 10 oder 12 Jahren begleitet und den ich wirklich immer hören kann.

Oasis – Don’t go away

Welche Songs sind eure Lieblingssongs?

7 Kommentare

  1. Den ersten Lieblingssong zu bestimmen, fände ich auch verdammt schwer. Ich habe damals zu Beginn viel Britney Spears gehört, einfach weil sie zu der Zeit sehr angesagt war und jeder ja wie Britney sein wollte. Somit würde ich mal darauf tippen, dass der erste Lieblingssong einer von ihr war. Fand Lucky immer richtig toll und habe denn auch ständig geträller.

    All of Me ist wunderschön, das Lied höre ich auch heute noch richtig gerne. Generell hat John Legend eine wirklich tolle Stimme und bisher gefallen mir alle seine Songs.

    Ich kann gar nicht nur einen Lieblingssong bestimmen, denn ich habe einfach immer mehrere. Gerade liebe ich Pillowtalk von Zayn, When we were Young von Adele, Let It All Go von Birdy und Find My Way Back von Eric Arjey, wie aktuell dieser letzte ist weiß ich jetzt auch gar nicht, den habe ich durch Teen Wolf entdeckt, da Serien meinen Musikgeschmack definitiv beeinflussen und ich dort immer wunderschöne Songs finde.

    Kann ich als Lieblingssong aller Zeiten einfach mal alle von Ed Sheeran nennen? Er ist wirklich mein absoluter Lieblingskünstler und bisher haben mir alle Songs von ihm verdammt gut gefallen. Ein Grund weshalb ich die Alben ständig rauf und runter höre. Auch How to Save a Life von The Fray ist so ein Dauerbrenner bei mir.

  2. Mein erster Lieblingssong war von Genesis „I can’t dance“. Ich habe allerdings bis ich so 15 war kaum Popmusik gehört, eher Klassik. Aber dann ging alles sehr schnell. Irgendwann fing ich an, Blondie zu hören. Maria, aber vor allem auch die ganz alten Sachen. Dann Ton Steine Scherben (Der Traum ist aus) und es folgte Jethro Tull. Der Wendepunkt.

    Meine aktuellen Lieblingssongs sind „Sierra“ von Maddie and Tae und „Trouble in mind“ von Larkin Poe.

    Mein All Time Fav… schwierig. Vermutlich „Feel Flows“ von den Beach Boys. Bin mir da aber nicht so sicher. Ich bin ja selbst Musiker und da gibt es zu viele Songs, die ich bewundere. Immer wieder kommt mir irgendwas unter, was ich liebe. Nimm das Intro von Baker Street (Gerry Rafferty) oder die grandiosen Bass, Schlagzeug und Streicher Passagen von diversen Serge Gainsbourg Songs, Taylor Swifts „Red“ oder irgendwas von den ersten Nelly Furtado Platten. Irgendwelche Kleinigkeiten in einem Song, die sonst keinem auffällt.

  3. Da hast du auf jeden Fall drei wunderschöne Songs ausgewählt! Big, big World kenne ich auch noch von früher, der Song ist so wundervoll *_* Und Oasis ist sowieso Perfektion.

    Ich finde es aber auch wirklich schwer, den allerersten Lieblingssong und den Lieblingssong aller Zeiten zu wählen. Ich glaube, der erste, an den ich mich wirklich so bewusst erinnern kann, war „Lemon Tree“, auch wenn ich die Lyrics damals nicht verstanden habe. ^^

  4. Oh das mit den Lieblingssonsg ist ja wirklich gar nicht mal so einfach.
    Mein allererster würde ich jetzt aus dem Bauch heraus entscheiden, war wahrscheinlich „Mmmmbopp“ von den Hansons, zumindest hatte ich davon die Single-Version und fand diese drei Brüder irgendwie ziemlich toll. 🙂

    Derzeitiges Lieblingslied habe ich irgendwie nicht, da ich zur Zeit überwiegend Hörbuch höre.

    All-Time-Lieblingslied ist „Nur ein Wort“ von Wir sind Helden. Aber All-time Lieblinge habe ich auf jeden Fall noch ein paar mehr, die immer gehen. <3 "Creep" von Radiohead ist da auf jeden Fall auch so ein Kandidat.

    Tschöö, und schöne Woche 🙂 <3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: