Frau Margarete

Bunte Geschichten aus Berlin und aus dem Leben
Bücher 2017
Bücher

4×5 Bücher, die ich 2017 lesen will

Ich weiß, ich weiß, die Blogaktion nennt sich „Die 5 Besten“, in Worten: „Die FÜNF“ und nicht die 20 Besten, aber ich kann mich einfach nie kurz fassen. #sorrynotsorry

Einer meiner Vorsätze fürs neue Jahr (ja, ich mache sowas immer wieder) ist: mehr lesen. Denn im letzten Jahr habe ich erschreckend wenig gelesen, was schlicht und ergreifend auf Faulheit zurückzuführen war. Deswegen habe ich vor ein paar Wochen aufgeschrieben, welche Bücher und Ebooks ich noch ungelesen besitze und welche ich endlich mal lesen möchte.

Da trifft es sich natürlich gut, dass Gorana in dieser Woche nach 5 Büchern fragt, die wir 2017 lesen wollen. Die Liste, die ich mir gemacht habe umfasst 54 Bücher, also seid froh, dass ich euch hier nur 20 präsentiere. Tatsächlich habe ich mir das sportliche Jahresziel von 20 Büchern gesetzt – früher war das ja ein Kinderspiel für mich. Damals! In der guten alten Zeit, als man noch sowas wie einen Stundenplan statt eines Vollzeitjobs hatte. Aber ich lese in der Bahn und im Bus und ich merke, wie sehr ich es vermisst habe <3

Diese Bücher möchte ich 2017 lesen

Einzelbände

1 | Alire Saenz, Benjamin – Aristotle and Dante Discover the Secrets of the Universe
2 | Miller, Madeline – Das Lied des Achill
3 | Fleet, Suki – Foxes
4 | Monk Kidd, Sue – Die Bienenhüterin
5 | Woodrell, Daniel – Der Tod von Sweet Mister

Die ersten 3 Bücher wurden mir von meiner besten Freundin empfohlen. Nummer 5 bekam ich von meiner Cousine geschenkt und wird deswegen auch bald mit Spannung gelesen und Nummer 4 klingt einfach wunderbar und steht schon länger auf meiner Must-Read-Liste.

Klassiker

1 | Austen, Jane – Emma
2 | Bronte, Charlotte – Jane Eyre
3 | Lee, Harper – Wer die Nachtigal stört
4 | Bronte, Emily – Sturmhöhe
5 | Radbury, Ray – Fahrenheit 451

Das Ziel, mehr Klassiker zu lesen, verfolge ich noch immer – mal mehr, mal weniger erfolgreich. Der Jane-Austen-Schuber soll dieses Jahr jedenfalls „abgearbeitet“ werden. Danach möchte ich mich den Bronte-Schwestern widmen.

Reihen

1 | Glock-Cooper, Allison – Changers: Oryon (Band 2/5)
2 | Oliver, Lauren – Requiem (Band 3/3)
3 | Welsh, Irvine – Skagboys / Porno (Band 1 / 3/3)
4 | Pacat, C.S. – Captive Prince (Band 1/3)
5 | Stiefvater, Maggie – Wen der Rabe ruft (Band 1/4)

Es ist ja immer so eine Sache mit Reihen – soll man wirklich eine neue anfangen? Dauert das nicht viel zu lange und sowieso, was ist denn aus dem guten, alten Einzelband geworden? Nunja, 3 der Reihen auf der Liste habe ich ja eh schon begonnen. Ich weiß noch nicht, ob ich von Irvine Welsh erst Skagboys (Prequel) oder Porno (Sequel zu Trainspotting) lesen soll. Da Porno ja dieses Jahr in die Kinos kommt, wird es wohl das werden.

Angefangene Bücher

1 | Grasshoff, Marie – Kernstaub
2 | Capote, Truman – Frühstück bei Tiffany’s
3 | Austen, Jane – Verstand und Gefühl
4 | Niven, John – Straight White Male
5 | Izquierdo, Andreas – Romeo & Romy

Traurig, aber wahr: ich habe noch 5 angefangene Bücher, die ich erstmal beenden will, bevor ich etwas Neues anfange. Mit „Kernstaub“ kann ich bald 1-jähriges Jubiläum feiern, was aber nicht an der Geschichte liegt, denn die ist großartig. Ich habe es leider nur als Ebook und irgendwie kann ich mich nicht an das Lesen am Reader gewöhnen. Trotzdem werden die letzten 30% demnächst überwunden. „Frühstück bei Tiffany“ fängt sehr süß an und da es nur 120 Seiten hat, werde ich wohl diese Woche noch fertig. Danach folgt dann Jane Austen und der Rest 🙂

Welche Bücher möchtet ihr 2017 lesen? Welche aus meiner Liste kennt ihr vielleicht schon?

5 Kommentare

  1. Schön, dass du wieder mehr lesen willst! Ich finde so gute Vorsätze ja eigentlich immer ganz hilfreich. Es geht mir wie dir: Ich habe weitaus weniger geschmökert als ich wollte, da muss man sich dann auch mal ein Ziel setzen, um voran zu kommen.

    Und bei einer so diversen Liste wie du sie dir zusammengestellt hast, dürfte ja auch für jede Stimmung was dabei sein. Ich will ja von Jane Austen auch endlich mal was lesen, da bin ich mal ganz gespannt, ob dir ihre Romane gefallen. „Jane Eyre“ hatte ich vorletztes Jahr gelesen. Es ist sehr, sehr lang und detailreich, aber die Liebesgeschichte ist einfach wunderschön und Jane eine großartige Protagonistin.

    Ansonsten bin ich sehr gespannt, was du von „Wen der Rabe ruft“ hältst – das einzige Buch der Autorin, das ich mochte 😀 Und „Kernstaub“ steht bei mir auch schon ewig im Regal, das muss ich echt mal anfangen.

    Ich wünsche dir viel Erfolg beim Verfolgen deines Ziels! 😉

  2. Öffentliche Verkehrsmittel sind für die vollzeitberufstätige Leseratte echt der perfekte Ort, um der Leidenschaft ganz ungestört zu fröhnen. *gg* Obwohl, wenn man im Unterschied zu dir den Fernseher abschafft, selten ins Kino geht und weder Netflix noch Prime hat, dann geht es mit dem Lesen. 😉
    Fahrenheit 451 habe ich gelesen und ist eine großartige Geschichte. Ganz formal allein deshalb, weil Bradbury es versteht, über Nebensächlichkeiten eine Welt in der Zukunft zu bauen, ohne dass es gewollt klingt.
    Ansonsten habe ich keine der genannten Bücher gelesen, aber der zweite Changers-Band steht auf meiner Kategorie-2-Liste: Wenn ich die wichtigen Bücher für das Jahr durch habe und mein SuB gefährlich klein ist, kommt es ins Haus.

  3. Ich bin wirklich sehr gespannt deine Meinung zu den ganzen Büchern zu hören <3
    Gerade bei den Klassikern sind einige dabei, die ich auch gerne noch lesen möchte 🙂
    Auf ein gutes neues Lesejahr! 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: