Frau Margarete

Bunte Geschichten aus Berlin und aus dem Leben
Allgemein

Alle guten Dinge sind drei!

╰☆╮8. Thema ╰☆╮

Wenn die Welt am 21.12.2012 wirklich untergehen würde und es ein Programm geben würde – ähnliche einer Arche- durch das Du und Deine Familie gerettet werden würde und Du noch 3 Menschen bestimmen müsstest, die ebenfalls gerettet werden sollen und nicht zu Deinem Freundeskreis gehören sondern Personen des Öffentlichen Lebens sind und auch nach dem Weltuntergang wichtig für die Existenz der Überlebenden wären- welche 3 Personen würdest Du auswählen? Es ist nicht möglich weniger oder mehr als drei Menschen zu wählen und nur wenn Du drei Personen auswählst wird auch Deine Familie gerettet.
Na aber Hallo! Mit diesem Thema setzt uns Miriam ja fast schon die Pistole auf die Brust.
Drei Personen des Öffentlichen Lebens, die auch nach dem Weltuntergang wichtig für die Existenz der Überlebenden wären.
Wer sollte das sein? Ganz ehrlich – welche Person des Öffentlichen Lebens ist denn jetzt wichtig für mein Überleben? Mein erster Gedanke ging da zu Politikern, aber irgendwie huscht mir da nur ein müdes Lächeln über die Lippen. Ja, hier und dort ist vielleicht jemand, bei dem ich denke, der vertritt meine Interessen ganz gut, aber mir fällt kein Politiker ein, der nicht austauschbar wäre. Und sowieso: In einer neuen Welt gibt es vielleicht ganz neue Rechts- und Regierungsformen. Ich glaube nicht, dass man sich da Gedanken macht über Dinge, die in unserer Welt heute von Bedeutung sind.
Politische Ämter werden von den Geretteten bekleidet, nach dem Weltuntergang sind wir sowieso wieder alle gleich, weil wir alle von Null anfangen müssen.
Nach reiflichem Überlegen fiel mir dann doch relativ schnell wenigstens eine Person ein:
Nelson Mandela
„Er gilt neben Martin Luther King als wichtigster Vertreter im Kampf gegen die weltweite Unterdrückung der Schwarzen sowie als Wegbereiter des versöhnlichen Übergangs von der Apartheid zu einem gleichheitsorientierten, demokratischen Südafrika. 1993 erhielt er den Friedensnobelpreis.“ (Wikipedia) – Ich denke, in jeder Welt kann man einen Menschen wie ihn brauchen, der sich so stark und unerschütterlich gegen Unterdrückung einsetzt und den Weg zum Frieden sucht und findet.
Ziemlich schnell dachte ich dann auch daran, einen guten Musiker auszuwählen, denn eine Welt ohne Musik ist eine arme Welt. Aber welchem Musiker soll die Ehre zuteil werden, von mir gerettet zu werden? Mein erster Gedanke galt Johnny Cash, doch dessen Seele weilt bereits bei Gott. Ich entschied mich daher für einen Mann, der unheimlich viele Instrumente spielen kann, der singen kann, sodass es Millionen berührt und der einige der bekanntesten Lieder der Welt geschrieben hat:
Sir Paul McCartney
Als Gründungsmitglied der Beatles erlangte er Weltruhm, doch auch nach der Trennung der Band hielt Pauls Erfolg an. Die Komponistenpartnerschaft Lennon/McCartney gilt als eine der bekanntesten und erfolgreichsten in der Geschichte der Popmusik. Ich glaube, Paul McCartney wäre fähig, die Musik in die neue Welt zu bringen, uns zu lehren wie man Instrumente spielt und wie man komponiert. Das wäre mir wichtig.
Ja und dann? Sollte man dann nicht vielleicht noch jemanden wählen, der Geschichten erzählen und aufschreiben kann? Der die Facetten der Menschen kennt, der sie analysieren kann und zu Papier bringt. Jemand, der den Schatz der Literatur neu aufbaut in einer unbekannten Welt. Aber wen soll ich wählen aus den hunderten, tausenden begnadeten Autoren und Autorinnen dieser Welt?
Meine Wahl fällt auf:
Jussi Adler-Olsen
Manch einer mag sich wundern, dass ich den dänischen Krimiautor gewählt habe, der zum Beispiel gegen einen Stephen King recht klein und unbedeutend wirkt. Aber für mich gibt es dafür einen ganz einfachen Grund: Adler-Olsen beschreibt die Figuren in seinen Krimis so komplex und glaubhaft, dass ich glaube, dass er auch in der Lage wäre, die Ereignisse eines Neubeginns, auf menschlicher Ebene, schriftlich festzuhalten. Auch bestechen seine Bücher durch einen zynischen Humor, der mich glauben lässt, dass er uns literarisch überraschen und für viele heitere Stunden sorgen könnte.
Das war nun also meine Liste der drei Personen, die ich auswählen würde, mit mir und meiner Familie auf die Arche zu kommen. Das war wirklich keine einfache Aufgabe und als ich anfing zu schreiben, hätte ich niemals gedacht, diese drei Personen auszuwählen. Doch ich bin mit meiner Wahl zufrieden und hoffe, dass ich meine Familie dann mitnehmen darf auf die Arche 😉 
Wenn ihr auch eure Familie vor dem Weltuntergang retten wollt, indem ihr drei Personen auswählt, dann schaut doch mal bei Miriams Blogparade vorbei =)

10 Kommentare

  1. Das will ich auch hoffen, immerhin bist du eine meiner lieblings Leserin und gehörst schon „fast“ seit der Geburt des Blogs dazu 😉

    FREU MICH SCHON auf MITTWOCH 🙂 !!

    LG
    Yvi

  2. Nelson Mandela wird also schon auf jeden Fall zwei mal gerettet und Jussi Adler-Olsen sowie Paul McCartney finde ich auch eine gute Wahl!

    Deine Arche garantiert auf jeden Fall, dass es nicht langweilig wird und das finde ich super! Und da ich ja Chester dabei habe können wir auf jeden Fall eine Band gründen 😉

    Lieben Dank für Deinen Beitrag!

  3. Wenn du dir bei der Box nicht sicher bist, kannst du auch in meine reinschauen, bevor ich sie weiterschicke und ggf was austauschen, wenn du magst 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: