Frau Margarete

Bunte Geschichten aus Berlin und aus dem Leben
Filme

[Kino] American Pie – Das Klassentreffen

13 Jahre nach dem High-School-Abschluss steht endlich das erste Klassentreffen ins Haus. Es gibt ein Wiedersehen mit der Clique um Jim, Kevin, Oz, Finch und Stifler. Das Leben der Charaktere hat sich geändert und sie könnten alle nicht unterschiedlicher sein – doch durch ihre gemeinsame Jugend sind sie immer noch verbunden. Die Freunde nehmen sich vor, ein ganzes Wochenende lang so richtig Spaß zu haben. Jim, der Familienvater; Kevin, der Hausmann; Oz, der berühmte Sportmoderator; Finch, der Weltenbummler – und Stifler, der irgendwie nicht erwachsen werden will. Doch ist die Freundschaft immer noch so stark? Und mit welchen Problemen haben die Jungs heutzutage zu kämpfen? Und wird es Stifler endlich gelingen, sich an Finch zu rächen?

Meine Meinung
Meine Erwartungen an diesen Film waren nicht gerade gering, denn die American Pie-Reihe (und ich meine damit nur die ursprünglichen 3 Teile) haben bei mir Kult-Status erlangt. Sie gehören für mich zu den besten Teenie-Komödien überhaupt und ich ging mit der Hoffnung ins Kino, dass der neue Teil daran anknüpfen würde.
Ich wurde nicht enttäuscht.
Es ist schön, den kompletten alten Cast wiederzusehen. Über Jim und seine Jungs, bis hin zu Michelle, Heather und Vicky. Ja, auch Stifler’s Mum und Jim’s Dad sind wieder dabei und auch Nebencharaktere wie die MILF-Guys, Jessica und der Sherminator wurden wieder verpflichtet. Man fühlt sich zurückversetzt ins Jahr 1999. Und genau darum geht es auch: Die Jungs wollen die alten Zeiten aufleben lassen, vor allem Stifler plant eine witzige Aktion nach der anderen. Hierdurch entstehen nicht wenige urkomische Situationen, wie man sie vom Stifmaster gewohnt ist.
Doch auch die neuen Probleme, welche die jungen Männer nun in ihrem Erwachsenendasein mit sich herumtragen, sorgen für allerhand Zündstoff. Und obwohl American Pie 4 mit reichlich guten Gags und so geliebter Situationskomik aufwarten kann, gehen auch ernsthafte Momente nicht unter. Die Erkenntnis, dass man beständig an sich und seinen Beziehungen arbeiten muss, dass man Freundschaften pflegen, aber auch irgendwann erwachsen werden muss. Tatsächlich bringt der Film diese Botschaften rüber, ohne von seiner witzigen Linie abzuweichen und übermäßig steif oder dramatisch zu werden.
Der Film besticht zwar nicht durch komplexe Handlung, das war wohl bei keinem American Pie-Film bisher der Fall, aber dafür geht man ja auch nicht ins Kino. Auch, mit Verlaub, das Niveau der Witze hat sich nicht besonders geändert, doch wer die vorherige Teile kennt und mag, der wird darauf eingestellt sein.
Der Film hat mich zum Lachen gebracht, und zwar sehr oft und sehr herzlich, und genau das sollte er doch bewirken. Ich gebe ihm 6 Oscars. Weil es eben eigentlich genau das war, was ich erwartet hatte, mir irgendwie doch die besondere Würze gefehlt hat. Der Film war gut, ja, und er brachte neue Situationen und Gags auf den Plan, aber ich habe das Gefühl, ein Tick überraschender wäre es doch gegangen.
Nichtsdestotrotz, ich ging mit einem guten Gefühl aus dem Kino. Mit dem Gefühl, mich amüsiert zu haben und mit der Gewissheit, dass Jim, Kevin & Co das echt gut hinbekommen haben!

4 Kommentare

  1. Guten Morgen! 🙂
    Boah Katie, das ist schön, dass du immer so fleißig in die Filme gehst, die mich auch interessieren. Und in diesem Fall kann ich wohl mit einem guten Gewissen auch in den Film gehen, und da freu ich mich drauf, weil er, wie bei dir auch, nämlich einen ähnlichen Stellenwert hat! Und schön, dass auch an alle tollen Charaktere gedacht wurde (z.B. den Sherminator) und auch alle Original- Schauspieler dabei sind. Wenn das nicht so ist, kommt das einfach nicht so gut rüber, aber schon echt geil, dass sie alle wieder dabei sind! Danke für die Rezi!
    So, und ein schönes Wochenende wünsche ich dir! 🙂

  2. Ohh ich will den Film umbedingt auch sehen! Aber ich hab hier keinen der mit mir ins Kino geht T_T Ich liebe die Filme! Und nachdem wir sie damals auf der Abifahrt nochmal alle gesehen habe, werde sie mich daran auch immer erinnern 😀

  3. Den Film MUSS ich auch einfach sehen.
    Hier kommt er erst am 2.5 raus, komisch oder?
    Ich erwarte auch viel, aber wenn du nicht enttäuscht wurdest, habe ich auch Hoffnung:)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: