Frau Margarete

Bunte Geschichten aus Berlin und aus dem Leben
Filme

Blogparade: Wie würde dein eigener Film aussehen?

Ich habe heute 2 Ankündigungen zu machen:

1.) Stimmt bitte für euren liebsten Film im März ab -> in der Sidebar! Danke.

2.) Juhu, ich veranstalte auch mal wieder eine Blogparade. Die Idee dazu kam mir ganz spontan, nachdem ich auf Twitter ein wenig rumgealbert habe.

Ja, ich bin nun also in der Pflicht, mir ein Script für einen Film auszudenken, der nicht nur „Three Brothers“ heißt, sondern muss dafür auch Tom Hiddelston, Matthew Goode und Henry Cavill verpflichten. Und, je nachdem wie sich das Script entwickelt, auch Jake Gyllenhaal. (Selbstverständlich wäre Jake meine erste Wahl für die männliche Hauptrolle, da aber nicht 2 der Brüder britisch sein können und einer Amerikaner… na, ihr seht, wohin das führt.)

Aus diesen belanglosen Tweets hat sich nun jedoch eine Idee entwickelt: Wie würde ein Film von mir aussehen, wenn ich absolut freie Hand hätte?

Da beschäftigt einen natürlich nicht nur die Frage nach gutaussehenden talentieren Hauptdarstellern, sondern auch danach, wer Regie führt, wer das Drehbuch schreibt, wer die Kameraarbeit übernimmt und natürlich worum es überhaupt gehen soll.

Die Handlung

Mein liebstes Genre sind Dramen, gerne auch eine einfühlsame Liebesgeschichte, in deren Verlauf beide Protagonisten wachsen und sich entwickeln. Außerdem habe ich eine Schwäche für die klischeehaften gebrochenen Charaktere, die durch Ereignisse in ihrer Vergangenheit zerfressen sind von Selbstzweifeln und Selbsthass. Um an meinem Drei-Brüder-Konzept festzuhalten, haben wir es also mit einem Mann zu tun, der mit seinen Brüdern viel Scheiß erlebt hat und nun durch die Liebe einer Frau errettet wird (das wird im Film viel weniger kitschig als ihr jetzt denkt!)

Die Darsteller

Wir hätten, wie erwähnt, die drei Brüder: Tom Hiddelston, Matthew Goode und Henry Cavill. Im Zentrum der Handlung steht Tom Hiddleston. Henry Cavill ist der böseste unter den Brüdern. Falls ich dann noch Jake Gyllenhaal für eine Nebenrolle gewinnen kann, könnte dieser die von Paranoyer erfragten homoerotischen Szenen mit Matthew Goode übernehmen.

Nun müssen wir natürlich noch die weiblichen Rollen besetzen. Da brauchen wir einmal die weibliche Hauptrolle, die eine Liason mit Tom Hiddleston eingeht. Außerdem möchte ich der Forderung von makellosmag nachkommen und eine gute Frauenfreundschaft darstellen, deswegen brauche ich noch eine beste Freundin. Für die weibliche Hauptrolle würde ich gerne Anne Hathaway casten, weil ich sie einfach liebe <3 Ihre beste Freundin darf Daisy Ridley spielen – „Three Brothers“ wird ihr nächster großer Erfolg nach Star Wars. Außerdem werde ich noch eine Art Mentorin einbauen, die dann von Olivia Colman verkörpert wird. Weil ich es kann.

Und bis auf Anne und Jake wäre dann auch der gesamte Cast britisch. Das nenne ich konsequent *sich selbst auf die Schulter klopft*

Regie, Kamera und Drehbuch

Abgesehen davon, dass ich wirklich gerne selber mal auf de Regiestuhl Platz nehmen würde, brauche ich da natürlich auch noch professionelle Unterstützung. Denn ich habe selbstverständlich keine Ahnung, wie man Regie führt. Ich würde gerne Martin Scorsese und die Coen-Brüder auf den Regiestuhl setzen (auch wenn das ganz schön eng auf dem Stuhl wird…) Beide bzw. alle drei sind nicht unbedingt im Bereich Liebesdrama zuhause, aber Scorsese könnte einfach da anknüpfen, wo er in The Departed mit Billy Costigans kurzer Liebesgeschichte aufgehört hat. Außerdem darf er die nötigen Gangsterfilm-Elemente einbringen, der Film wird ja ab 18 sein (wegen der Gewalt und der vielen Nacktszenen, siehe „Darsteller“). Und die Coens, ich glaube die können einfach alles. Vor allem, wenn sie auch das Drehbuch dazu geschrieben haben.

Ich würde natürlich das Drehbuch für meinen Film selber schreiben, aber vielleicht können die Coens nochmal drüber gucken und es ungefähr 700 Prozent besser machen 😉 Und wenn die alle mit ihrer Aufgabe überfordert sind, dann hole ich Richard Linklater zu Hilfe. Dann dauern die Dreharbeiten zwar zwölf Jahre, aber damit kann ich leben (12 Jahre mit Tom Hiddleston und Jake Gyllenhaal? Why you even askin‘?)

Die Kamera führt natürlich Roger Deakins. Wer denn sonst? Der hat schon mit den Coens gearbeitet und auch mit Jake Gyllenhaal, er würde sich also hervorragend in mein Team einfügen.


Ich fasse noch mal zusammen:

Filmtitel: Three Brothers
Genre: Drama
Besetzung: Tom Hiddleston, Anne Hathaway, Matthew Goode, Henry Cavill, Daisy Ridley, Jake Gyllenhaal, Olivia Colman
Regie: Martin Scorsese, Joel & Ethan Coen
Drehbuch: Frau Margarete, Joel & Ethan Coen
Kamera: Roger Deakins

Tja, und schwuppsdiwupps hätten wir auch schon einen Film, der alle Oscars in den wichtigen Kategorien abräumt, an den Kinokassen alle Rekorde bricht und mir endlich die Eheschließung mit Jake Gyllenhaal ermöglicht. Dann sind doch alle glücklich oder? 🙂

Fast, denn ich würde natürlich auch gerne wissen, wie euer Film aussieht und das ist Gegenstand der Blogparade:

Blogparade

Wie würde dein Film aussehen, wenn du absolut freie Hand hättest? Wer spielt die Hauptrollen? Wen setzt du auf den Regiestuhl, wer schreibt das Drehbuch und wer führt die Kamera? Und: Worum geht es überhaupt? In welchem Genre ist dein Film anzusiedeln?

Ihr könnt gerne eine oder mehrere Fragen beantworten oder auch gar keine und euer ganz eigenes Ding machen. Gerne dürft ihr natürlich auch weitere Posten besetzen und Fragen beantworten: Wer ist für den Score/die Filmmusik verantwortlich? Wer für die Kostüme oder die Effekte? Wer kümmert sich um das Catering? – Eurer Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.

Setzt den Link zu euren Beiträgen hier in die Kommentare, damit ich sie auch auf jeden Fall finde! (Leider kommen Pingbacks nicht immer an) Ihr habt Zeit bis zum 31.Mai 2016 – danach werde ich die Blogparade auswerten. Das Banner darf im Rahmen der Blogparade auf euren Blogs und euren Social Media Kanälen verwendet werden. Ich bin schon ganz gespannt, was ihr euch ausdenkt und ob der ein oder andere vielleicht schon eine konkrete Idee hat, wie ein eigener Film aussehen könnte 🙂

Habt ihr Lust, bei der Blogparade teilzunehmen? Und würdet ihr euch den Film ansehen, den ich mir ausgedacht habe? 🙂

20 Kommentare

  1. Also schon allein wegen der Schauspieler würde ich mir deinen Film ja auf jeden Fall anschauen! Wobei ich zugeben muss, Dramen und Liebesgeschichten sind jetzt oft nicht so mein Genre, also ob er dann trotzdem ein neuer Lieblingsfilm werden würde…Wobei, doch, mit Scorsese als Regisseur schon. Aber nur, wenn du die Coen-Brüder weglässt, von denen mag ich nämlich keine Filme, du 🙁

    Ich find die Idee zur Blogparade auf jeden Fall genial, aber ich weiß nicht, ob ich kreativ genug dafür wäre :/ Ich schaue mal, ob ich mitmache, es reizt mich ja schon. Wobei ich mit Sicherheit nicht gegen deinen Film ankomme, ich musste nämlich ziemlich oft grinsen 😀 (Natürlich nur, weil ich das alles für absolut umsetzbar halte!)

    1. Oh wirklich kein Coen-Fan? 🙁 Schade. Aber ich mag vor allem ihre Dialoge. Da könnte ich mir mittlerweile aber auch Woody Allen gut vorstellen.
      Ich würde mich sehr freuen, wenn du mitmachst. Es reicht ja auch, wenn du mal aufschreibst, welche Schauspieler du gerne mal in welchem Genre sehen würdest oder so. Ich hab ja auch nur meine Lieblingsleute zusammengeworfen 😀 Das kriegst du doch auch hin! Ist ja kein Talentwettbewerb hier.

  2. Die Handlung deines Films hört sich echt gut an! Macht auf jeden Fall neugierig und ich würd gern wissen, wie es da weiter geht. Mit den drei Brüdern könnte man sicher viel machen in der Story! Ich finds allgemein super, wie durchdacht bei dir alles ist! Hört sich an, als könntest du direkt damit zu den Coen-Brüdern marschieren und mal anfragen, ob sie Lust hätten 🙂
    Mir hat die Idee deiner Blogparade so gut gefallen, dass ich eben meinen Post dazu veröffentlicht habe 🙂 Bitteschön: http://fireflybylia.blogspot.de/2016/04/blogparade-von-frau-margarete-wie-sieht.html

    Bei weitem nicht so durchdacht wie der neue Blockbuster „Three Brothers“, aber Spaß hat’s gemacht 😉
    Bin schon sehr gespannt, was für Film-Ideen noch so eingereicht werden.

    Liebe Grüße,
    Lia

  3. Ob ich mir den wirklich anschauen würde… keine Ahnung. Eigentlich habe ich es nicht so mit Dramen…

    Ansonsten, die blogparade habe ich mir mal vorgemerkt 🙂

  4. Huhu Katie,

    Ich mag Dramen. Besonders mit Jake Gyllenhaal. Ich würde also vermutlich reinschauen 😉

    Ich habe auch mal einen Beitrag gschrieben, für ein Projekt, dass ich mit einer Freundin gemeinsam führe: {Blogparade} Warlords als Film?
    Falls mir eine Handlung einfällt, schreibe ich vielleicht auch noch einen Beitrag zu meinem ganz eigenen Film auf meinem Blog. Mal sehen 🙂

    Liebe Grüße
    Marina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: