Frau Margarete

Bunte Geschichten aus Berlin und aus dem Leben
Filme

Das Jahr in Filmen | Rückblick II

Icon: Itzik Gur – Icon Archive
Font: „Daddys Girl“ by Vanessa Bays

Rückblickend finde ich, dass 2012 nicht gerade das beste Filmjahr war. Einerseits liefen nicht viele sehr gute Filme im Kino (ein paar aber schon), andererseits habe ich auch nicht so ganz viele Filme gesehen.
Die Filme, die ich im Kino sehe, liste ich hier auf meinem Blog auf, aber über die Filme, die ich auf DVD sehe habe ich keinen Überblick. Trotzdem habe ich mal versucht einige rauszuschreiben, die mir (ob positiv oder negativ) in Erinnerung geblieben sind…

2012 im Kino gesehen

Verblendung
Ziemlich beste Freunde
American Pie – Das Klassentreffen
Dark Shadows
21 Jump Street
Snow White and the Huntsman
Ice Age 4 – Voll verschoben
The Amazing Spiderman
The Dark Knight Rises
Prometheus – Dunkle Zeichen
The Cabin in the Woods
Ted
Madagascar 3
James Bond – Skyfall
Der Hobbit – Eine unerwartete Reise

Sonstige Filme, die ich 2012 zum ersten Mal gesehen habe

Ist das Leben nicht schön?
Trick’r’Treat
Rio
Harry Potter und der Orden des Phönix
Harry Potter und der Halbblutprinz
Indiana Jones- Jäger des verlorenen Schatzes
Indiana Jones und der Tempel des Todes
Tatsächlich… Liebe
Abbitte
The Loved Ones
Zu scharf um wahr zu sein
Goon
Der Vorleser
Die Frau des Zeitreisenden
Pretty Woman

Serien des Jahres

Sherlock
Gilmore Girls
How I met your mother
The Big Bang Theory
2 Broke Girls

Top 5 Filme des Jahres

Ziemlich beste Freunde
The Dark Knight Rises
Der Hobbit – Eine unerwartete Reise
Goon
Sherlock – Ein Skandal in Belgravia
(ich weiß, das ist kein Film, aber hey, immerhin geht die Folge über 90 Minuten und sowieso es ist Sherlock und deswegen darf er hier vertreten sein.)

Größte Enttäuschung

Dark Shadows
Echt mal, Tim Burton, da hätte ich mehr erwartet, das kannst du doch besser!
Prometheus – Dunkle Zeichen
… haben die das wirklich ernst gemeint?
The Cabin in the Woods
Der Anfang des Films war so vielversprechend, und dann am Ende sowas… ich kann immer noch nur mit dem Kopf schütteln!

Größte Überraschung

The Amazing Spiderman
Ein Film, den ich eigentlich gar nicht sehen wollte und der mich dann richtig begeistert hat.
Madagascar 3 & Ice Age 4
Dass auch die Fortsetzungen der Animationsabenteuer noch so witzig, flott und originell sind hätte ich nicht gedacht. Ich würde auch einen vierten bzw fünften Teil noch anschauen.
Goon
Sean William Scott wie ich ihn noch nie zuvor gesehen hab, in einer leisen Komödie nach wahren Begebenheiten und mit rührender Story. 

Meist gesehene

 Schauspieler 
Martin Freeman, Jay Baruchel

Schauspielerinnen 
Alyson Hannigan

Genre
Komödie, Fantasy, Action/Thriller, Animation
(und viele Horrorfilme, aber die sind hier nicht alle aufgelistet)


Was sind eure Filmhighlights 2012?
Welche Blockbuster konnten euch überraschen, welche haben euch maßlos enttäuscht?
Wer waren 2012 eure liebsten Darsteller, Regisseure und welches Genre hat tolle Filme produziert?

2 Kommentare

  1. Erstmal muss ich noch was zu deinem Musikrückblick los werden, freue mich total das du ihn noch gemacht hast und da haben wir ja sogar den ein oder anderen gleichen Favorit gehabt. Und danke das noch jemand genervt von Psy ist…mir kommt es nämlich so vor, als würde jeder ständig dieses Lied hören und lieben…

    Dein Film und Serien Rückblick finde ich auch super, du hast einige Filme gesehen, die auch so gerne gesehen hätte. Lustig finde ich auch das wir beide in diesem Jahr zum erstmal die Frau des Zeitreisenden gesehen haben, ein Film den ich sofort toll fand. Rachel McAdams ist einfach immer super. Tolle Schauspielerin.

    Bei The Cabin in the Woods kann ich dir nur zustimmen, aber ich glaube da hatten wir auch schon mal drüber geredet. Der film hat mich echt enttäuscht, ansonsten hat mich noch Snow White & The Huntsmen enttäusch und meine 3.Enttäuschung war Türkisch für Anfänger der Film, die Serie fand ich zwar super, aber der Film hat mir so gar nicht gefallen. Überrascht war ich in diesem Jahr jedoch angenehm von Magic Mike, der hat mir richtig gut gefallen und auch so richtig schön Spaß gemacht, The Women in Black (der beste Horrorfilm in diesem Jahr, ich habe mich nämlich richtig schön gegruselt) und Spieglein, Spieglein. Bei diesen 3 Filmen hätte ich echt nicht damit gerechnet, dass sie mir so gut gefallen würden.

    Danke auch für dein Kommentar zu meinem Rückblick <3.
    Die großen Filme die du nennst habe ich leider alle nicht gesehen, hatte mir zwar vorgenommen bei The Amazing Spiederman ins Kino zu gehen, aber habe das dann zeitlich alles nicht so geklappt. Es stehen eigentlich noch einige Filme aus diesem Jahr auf meiner Must-See-Liste wie The Vow, Abraham Lincoln: Vampirjäger, James Bond, Anna Karenina oder Twilight. Deshalb ist der Beste Film etwas verhalten ausgefallen, musste mich ja unter denen entscheiden, die ich gesehen habe ;).

    Ich weiß das Jonny in diesem Jahr nicht ganz so präsent war, aber ich schaue einfach ständig Filme mit ihm und seine Rollen sind immer so verrückt, dass es schwer ist, Jonny wirklich vom Platz des besten Schauspielers zu verdrängen. An sich war es aber ein harter Kampf gegen Channing Tatum, weil der mir in diesem Jahr auch super gefallen hat und ich ihn in Magic Mike wirklich klasse fand.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: