Frau Margarete

Bunte Geschichten aus Berlin und aus dem Leben
Alltag

Der 21. Picture my day Day – Bist Du dabei?

Bald ist es wieder soweit: Der Picture my day Day findet statt, zum 21.Mal. Und ich freue mich, dass ich dieses Mal die ‚Gastgeberin‘ sein darf. Am 10. Juli heißt es wieder: Fotos schießen, teilen, anschauen, Spaß haben!

Doch was ist der Picture my day Day eigentlich? An diesem Tag schnappen sich Blogger, Twitterer, Instagrammer und Co ihre Kameras und Smartphones und dokumentieren ihren Tag in Bildern. Die Idee geht zurück auf Sebastian vom magdeblog der derzeit nicht aktiv zu sein scheint. Beim pmdd kommt es nicht darauf an, möglichst schöne oder spannende Fotos zu machen – sondern einfach nur den eigenen Tag festzuhalten, möglichst ohne viele Worte. Dies ist kein Wettbewerb, sondern ein Event, bei dem alle gemeinsam Spaß haben und sich austauschen sollen. Damit alle anderen Teilnehmer eure Fotos finden, verseht eure Bilder in den sozialen Netzwerken mit dem Hashtag #pmdd21.

Um auf dem Laufenden zu bleiben, liked die Facebookseite und/oder tragt euch in der pmdd#21-Veranstaltung ein. In Kürze wird es auch wieder ein Dokument geben, in dem sich alle Teilnehmer eintragen können. Im Rahmen des pmdd darf das Banner natürlich gerne verwendet werden! Und weil ich Statistiken liebe, folgen hier noch ein paar…

Wie bereits erwähnt, findet der pmdd bereits zum 21.Mal statt. Zum ersten Mal fand er am 25. März 2010 statt, der #pmdd20 fand genau 6 Jahre später am 25. März 2016 statt und wurde von Owley ausgerichtet.

Der beliebteste Monat beim pmdd war bisher der März – da fand das Event bereits 4x statt. Direkt danach folgt der Dezember. Sträflich vernachlässigt wurden bisher der Februar und der Juli, in diesen Monaten fand noch nie ein pmdd statt. Das will ich jetzt ändern 🙂 Den Termin im Juli habe ich ganz bewusst gewählt – eine Sommerausgabe des pmdd! Außerdem fällt auf diesen Tag das Finale der Fußball Europameisterschaft und ich dachte mir, dass dies vielleicht ein tolles Event für viele ist und daher gut mit dem pmdd verbunden werden kann.

Im Schnitt liegen zwischen den einzelnen pmdd 115 Tage. Den geringsten Abstand hatten #pmmd1 und #pmdd2 mit nur 39 Tagen, am längsten warten mussten wir zwischen #pmdd19 und #pmdd20, da waren es ganze 206 Tage. In den Jahren 2010 bis 2012 fand der pmdd jeweils 4 mal statt, 2013 und ’14 dann nur noch 2 mal, in 2015 haben wir immerhin 3 Runden geschafft 😉 In diesem Jahr ist der kommende pmdd der 2. und vielleicht schaffen wir ja noch ein oder zwei weitere? (Wenn ihr auch Interesse habt, den pmdd mal „auszurichten“, dann meldet euch hier oder per Mail bei mir – traut euch! 🙂 )

pmdd logo

Freut ihr Euch auf den #pmdd21? Seid ihr dabei? Und habt ihr vielleicht schon Pläne für diesen Tag?

30 Kommentare

  1. Mensch … ich wusste gar nicht, dass der pmdd so eine eigene und nicht gerade unkomplizierte Historie hat ;D Und ich bin erschüttert, dass ein offensichtlicher Magdeburg-Blog damit was zutun hat, aber scheinbar nicht aktiv ist. O_o ich wohne doch in Magdeburg und suche immer Magdeburger Blogger. Mensch … voller Überraschungen dein Artikel. Mitmachen werde ich aber wohl nicht, da es mir zur Zeit irgendwie schwer fällt ans Fotografieren zu denken. Mein Instagram-Account wird auch so selten gefüttert. Aber ich gelobe Besserung.

  2. Ich freue mich, dass es einen weiteren pmdd geben wird 🙂
    Leider ist noch unklar, ob ich an dem Tag dabei bin … Wenn, kann ich wohl erst Dienstagabend meine Fotos hochladen. Ich schau einfach mal 😉

  3. Juhu! Ich trage es mir direkt in den Kalender ein, hoffentlich verpenne ich das nicht wieder 😀

    Ich hätte wohl auch mal Lust, den zu veranstalten. Ist das sehr kompliziert? 😀

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: