Frau Margarete

Bunte Geschichten aus Berlin und aus dem Leben
Alltag

Meine Woche: Peanutbutterjellytime!

Meine Woche hat richtig überhaupt nicht toll begonnen, denn Montag habe ich fast ausschließlich im Bett verbracht. Einen Hexenschuss nennt man ja so, weil die Menschen früher glaubten, eine Hexe hätte ihnen mit einem Pfeil in den Rücken geschossen. Ich glaube, dass Hexenschüsse damals deutlich weniger schmerzhaft waren als heutzutage, denn meiner fühlte sich eher so an als habe mir jemand ein Messer in den Rücken gerammt und würde es dort genüsslich hin und her drehen. Ich war also außer Gefecht gesetzt. Ich verbrachte meine Zeit dann überwiegend mit Bewerbungen schreiben und Lost schauen.

Dienstag ging es dem Rücken schon besser, aber zur Arbeit konnte ich noch nicht. Wie gut, dass mir R. ein verspätetes Geburtstagsgeschenk vorbeibrachte – ich nutzte also die Zeit um mein neues Remington Sleek and Curl Glätteisen anzuschmachten.Zum Glätteisen dazu gab es übrigens eine DVD, die ich direkt auf meinem ebenfalls neuen externen DVD-Laufwerk anschauen konnte.

Mittwoch war der erste Tag an dem ich wieder zur Arbeit ging, und es war ziemlich anstrengend. Denn als wäre die Geduld meiner Krankenkasse diese Woche nicht schon genug auf die Probe gestellt worden, breitete sich an diesem Tag eine Erkältung aus. Die hatte sich auch seit Sonntag schon durch einen entzündeten Lymphknoten angekündigt, hatte aber gewartet bis die Sache mit dem Rücken halbwegs durch war. Nachmittags war ich so fertig, dass sogar Lost gucken zu anstrengend wurde. Da musste ich auf Friends umsteigen.

Ziemlich kühl war es am Donnerstagmorgen. Seit langer, langer Zeit hab ich mal wieder ein Longsleeve angezogen – ein komisches Gefühl. Kein schönes 🙁 Kommt jetzt schon der Herbst? Ich hoffe es folgt noch ein Altweibersommer! – Wie dem auch sei, Donnerstag habe ich eine alte Freundin wieder willkommen geheißen: Meine Küchenwaage. Endlich wieder Punkte zählen – neu und frisch motiviert.

It’s peanutbutterjellytime!! – Kennt ihr das? Ja, ich meine diese verrückte tanzende Banane.. Ich weiß zwar nicht genau, warum diese Banane Hunger auf Peanutbutterjelly hat, aber ich musste am Freitag an sie denken, als ich bei uns ein Glas Peanutbutter (Erdnussbutter) entdeckte. Und Jelly (Marmelade). Also hab ich mir ein Peanutbutterjelly-Sandwich gemacht, was ich vorher noch nie gegessen hatte. Es war erstaunlicherweise lecker. Habe ich genossen zu meiner aktuellen „Bettlektüre“: Für einen Freund lese ich seine Bachelorarbeit Korrektur, obwohl ich von der Materie keine Ahnung habe. Aber ich soll nur Rechtschreibung und Grammatik checken. Mach ich 🙂

In meiner Nachbarstadt findet jedes Jahr eine Kirmes statt. Die haben wir in diesem Jahr auch wieder besucht. Und ansonsten gibt es auch nicht viel interessantes zu erzählen vom Samstag, denn nach dieser Woche wollte ich einfach mal nichts machen. Ok, ich hab ja die ganze Woche nicht viel gemacht, aber ich wollte im gesunden Zustand nichts machen ;D Wenn ihr versteht. Das Nichtstun genießen. Und meinem Freund beim Gitarrespielen zuschauen/-hören.

Und heute? Der heutige Sonntag wurde spontan zum Filmsonntag erkoren. Einfach nur rumliegen, Filme schauen (mit meinem Freund) und heute Abend fahren wir dann noch ins Kino, in „Das ist das Ende“. Auf den Film freu ich mich echt total, denn wie ihr ja wisst, stehe ich auf Jay Baruchel. Eine Review des Films wirds dann natürlich auch in Kürze geben =)

Wie war eure Woche?
>> Und wie findet ihr diese neue Kategorie auf meinem Blog?

3 Kommentare

  1. Finde ich eine total coole Kategorie. Ich mag so einen kleinen Wochenrückblick total gerne 🙂 Hab ich mir auch schon oft überlegt, ob ich so was mal machen soll.
    Der Anfang der Woche war ja wirklich gar nicht prickelnd, aber zum Glück ging es dann langsam wieder aufwärts. Ich mag solche Gammel-Film-Sonntage total, hab ich gestern auch gemacht. Allerdings allein, mein Freund ist da immer den ganzen Tag aufm Sportplatz, aber dann kann ich schon wenigstens schauen was ich will 😀 Hab mich dann für zwei Teenie-Filme auf Pro7 entschieden und war erst mal nur am Heulen, weil die auch ständig geheult haben^^ Schlimm, schlimm.
    Dann wünsch ich dir mal für diesen Montag einen besseren Start in die Woche! Bei uns regnets wie aus Eimern, geht ja schon mal gut los…
    LG,
    Lia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: