Die 12 besten Blogposts im Februar

Notebook Read Blogpost Photo

Auch im Februar gibt es wieder Klickmaterial außerhalb meines Blogs. Denn ich bin selbstverständlich nicht die einzige geniale Bloggerin auf dieser Welt. Um es mal so ganz bescheiden auszudrücken. Scherz beiseite, oft beneide ich die anderen Blogger um ihren Witz, um ihre Fähigkeit, Informationen so lesenswert in einen Beitrag zu packen oder wichtige Themen so informativ rüberzubringen. Und daran möchte ich euch teilhaben lassen. Hier kommen meine 12 liebsten Blogposts im Februar.

Lecker Schmackofatz
  • Auf Andreas Blog Miss Konfetti fand ich das tolle Rezept zu Blätterteig-Lollies. Ihre Version ist mit Pilzen verfeinert, die ich nicht so gerne mag, aber die Idee ist super und wird auf jeden Fall nachgemacht.
  • Gefunden, geliebt, gemacht: So ging es mir mit dem Stullen-Sushi, das Mama Miez diesen Monat präsentierte. Habe ich direkt für den Geburtstagsbrunch meiner Mutter nachgemacht und kam super an!
Persönliches
  • „Ab und an muss ich alleine sein um glücklich zu sein.“ – so schrieb Alexandra auf ihrem Blog Märzmädchen übers Alleinsein. Ein Text, mit dem ich mich sehr gut identifizieren kann. Alexandras Blog darf übrigens gern noch ein paar Leser mehr haben, schaut mal bei ihr vorbei 🙂
Filme, Serien, Nerdkram
Humor
  • Auf Doctor Fähre’s Diary ging es in diesem Monat ums Online-Dating. Ob Anna ihren Elitepartner gefunden hat?
  • Auch in diesem Monat verlinke ich den Familienbetrieb, weil ich nicht anders kann: In „Wenn Spinner Spinnen jagen“ geht es um die Jagd nach einer Spinne, die, nunja, leicht aus den Fugen gerät.
  • Den Untergang des Abendlandes hat Anna auf A Tales of Bones and Bacon wunderbar beschrieben. Was die Fußballfreunde Möhring und der örtliche Kanickelzuchtverein damit zu tun haben, solltet ihr unbedingt nachlesen.
Aktuelles, Politik & Gesellschaft
  • Aufklärung statt Ausgrenzung fordert PhinPhin in seinem #BloGeHa-Beitrag, dem ich nur zustimmen kann, auch wenn es manchmal schwer fällt und diese Einsicht etwas Kraft erfordert. Aber es ist der richtige Weg.
  • Zwei Themen werden in der Bloggerwelt ja momentan ganz heiß diskutiert: Geld verdienen und Vernetzung. Zu letzterem hat Anne von Neontrauma einen lesenswerten Beitrag geschrieben, in dem sie fragt: Sind Blogger Egoisten?
  • Aber Anne wäre nicht Anne, wenn sie nicht auch zu dem anderen Blogger-Brennpunkt etwas geschrieben hätte. Was kostet das Bloggen? fragt sie in diesem Beitrag und räumt mit dem Mythos auf, ein Blog koste über 1000 Euro im Monat.
Wo habt ihr im Februar so gesurft? Was waren für euch die aktuellsten und interessantesten Themen der Blogosphäre?

Headerbild via Startup Stock Photos

Das könnte auch interessant sein...

8 Antworten

  1. modepraline sagt:

    Alles gute Tipps von Dir, danke! Mir gefällt Dein Blog, ich hefte mich mal an Deine Fersen! 🙂

  2. Vielen Dank fürs Verlinken!

    LG, Christian

  3. bknicole sagt:

    Da sind sehr intersesante Beiträge dabei, die zu Fifty Shades of Grey habe ich beide auch schon vorher gelesen gehabt und sehr interessant gefunden.

    Ansonsten werde ich mir vor allem aber mal speziell die Beiträge zum Thema Bloggen anschauen.

    Danke übrigens auch noch mal für deine liebe Antwort und das du alle meine Fragen beantwortet hast ;).
    Achso danke für deine kurze Rückmeldung, hast mir damit sehr geholfen. Ich bin jetzt zumindest mal ein paar Poster mehr ein, nur bei Anbietern wie Sony, die in ihren Faqs darauf hinweisen das sie das überhaupt nicht wollen, lasse ich gerade die Finger davon, weil mir das dann doch zu heikel ist.

  4. Sehr cool, danke für die Tipps!!

  5. Anna sagt:

    Hui, vielen Dank für die Nennung, das ist echt ein tolles Kompliment! 😀

  6. Alexandra sagt:

    Ohhhhh hab gerade erst gesehen, dass dir mein Post „Über’s Alleinsein“ so gut gefällt 🙂 Hach das freut mich 🙂
    Vielen Dank! 🙂

    Liebe Grüße
    Alexandra

  7. Anna Fähre sagt:

    Hey Danke fürs Verlinken – fühle mich geehrt 🙂 Werde öfter bei dir vorbeischauen!!

  8. Phinphin sagt:

    Ui, seh ich eben erst! Danke für das Lob!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

%d Bloggern gefällt das: