Frau Margarete

Bunte Geschichten aus Berlin und aus dem Leben
Bücher

[Gelesen] Ella Griffin – An und für Dich

Saffy könnte sich in den Hintern beißen, vielleicht hätte sie am Valentinstagsabend doch nicht so viel trinken sollen. Aber Greg hätte sie endlich fragen müssen, schließlich sind sie schon seit Jahren zusammen. Hat ihre Liebe unter diesen Umständen überhaupt eine Zukunft?
Ganz und gar glücklich dagegen sind ihre Freunde Connor und Jess, trotz der zu kleinen Wohnung und der ständigen Geldsorgen. Bis Connor eine positive Antwort von einer Agentin bekommt, die sein Buch unter Vertrag nehmen will, und er nichts anderes mehr im Kopf hat als Schreiben.
Meine Meinung
Ella Griffins Roman ist in vielerlei Hinsicht anders als andere und daher auch anders als man solch ein Buch erwarten würde. Nach 140 Seiten gelangt die Geschichte an einen Punkt, an dem andere bereits zuende wären – doch bei Ella Griffin folgen an diesem Punkt noch 300 Seiten. Und man fragt sich: Was kommt denn da noch? Ich sage euch: Eine ganze Menge!
Die Autorin schafft es, viele verschiedene, kleine Ereignisse und Geschichten in diesem Buch miteinander zu verweben, sodass es niemals langweilig, aber auch nicht unübersichtlich wird. Die Liebe steht natürlich über allem, aber auch Themen wie Familie, Freundschaft und Beruf finden ihren Platz und dadurch wird das Gelesene sehr greifbar. Man kann sich gut in die Situationen hinein versetzen und mitfühlen. Insgesamt bedient sich Ella Griffin einer modernen Sprache, die mir sehr gefallen hat, weil sie so vor sich hin plätschert ohne fad oder platt zu wirken.
Ein weiterer großer Pluspunkt sind die tollen Charaktere in diesem Buch. Saffy ist nicht nur erfolgreiche Medienfrau, nein, sie ist auch die Frau an der Seite eines erfolgreichen Schauspielers. Dieser wiederum heißt Greg und ist so putzig, dass ich ihn einfach nur knuddeln wollte. Warum es mit den beiden immer wieder bergauf und bergab geht, wird aber nichts desto trotz sehr deutlich und ich konnte immer richtig gut mit Saffy mitfühlen. Auch schön ist der Nebenstrang in dem es um die Freunde Jess und Connor geht und ihr gemeinsames Familienleben. Jess und Connor waren mir unglaublich sympathisch und ich hätte auch ein Buch gelesen, in dem es nur um die beiden ginge.
Ella Griffin legt mir „An und für Dich“ ein Buch vor, in dem man nicht nur lachen, sondern auch weinen kann. Ein Buch, das mich tief berührt hat und große Gefühle zeigt, ohne jemals kitschig zu werden. Ein Buch, dass mit einem tollen Humor daher kommt, ohne übertrieben albern zu wirken. (Besonders gut gefallen haben mir die Anspielungen auf Stars wie Colin Farrel, Cillian Murphy oder Bono.) Und vor allem hat Ella Griffin ein Buch geschrieben, bei dem es mich richtig freut, dass ich es im Regal stehen habe, weil es mich auf intelligente Art so gut unterhalten hat und weil ich es mit gutem Gewissen an meine Freunde weiterempfehlen würde. Ich gebe volle 7 Buchpunkte für diesen Frauenroman der etwas anderen Art! 
In der BdB-Wertung sind das natürlich 5 Sterne! Ich bedanke mich recht herzlich bei Blogg dein Buch und beim Verlag Kiepenheuer & Witsch für das Rezensionsexemplar. Wenn ihr das Buch bestellen möchtet, hier entlang!

2 Kommentare

  1. Das Buch hört sich echt toll an 🙂
    Wobei ich momentan keine Lust auf Herz-Schmerz und Beziehungsgeschichten^^ Aber sollte ich demnächst mal wieder Lust auf soetwas haben, werden ich es mal in Betracht ziehen 😉 Deine Rezension hat auf jeden Fall Lust auf mehr gemacht! 🙂

    Auch wenn es nicht zum Thema gehört: Hab ein Thema vom MusiMI nachgeholt
    http://au-claire-de-la-lune.blogspot.de/2012/11/musikalischer-mittwoch-woche-34.html
    Endlich schaff ich es mal!

  2. Ich find auch, dass sich die Story gut anhört. Bin ja eigentlich auch nicht so die Romantikerin und hab schon ewig nicht mehr so ein Buch gelesen, weil ich irgendwie bei meinen Thrillern hängen geblieben bin^^ Aber deine Beschreibung hat mir echt Lust darauf gemacht. Vielleicht seh ich es ja das nächste Mal zufällig in der Buchhandlung, dann nehm ich es mit =)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: