Frau Margarete

Bunte Geschichten aus Berlin und aus dem Leben
Alltag

Rezept für Sauerkraut Tarte

Heute stelle ich Euch ein unglaublich leckeres Rezept vor, dass es letzte Woche bei mir gab. Es ist zwar etwas aufwendiger, aber es lohnt sich. Meiner Meinung nach ist es mal etwas anderes, etwas besonderes, macht wirklich satt, ohne zu schwer im Magen zu liegen.

Zutaten: 

  • 1 Zwiebel
  • 200g Hackfleisch, gemischt
  • 1 Glas Sauerkraut (300-400g Abtropfgewicht)
  • 75g Schinkenwürfel, fettreduziert
  • Salz, Pfeffer, Petersilie
  • 150g saure Sahne
  • 2 Eier
  • 70g Magerquark
  • 30 ml Milch
  • 2 EL Öl
  • 100g Weizenvollkornmehl
  • 1 TL Backpulver
  • Fett und Mehl für die Form und zum Ausrollen

Zubereitung:

  1. Zwiebel schälen und in Ringe schneiden. Hackfleisch ohne Fett anbraten, mit Salz und Pfeffer würzen und aus der Pfanne nehmen. Zwiebel, Schinkenwürfel und Sauerkraut in die heiße Pfanne geben und unter wenden ca. 5 Minuten dünsten, bis es leicht gebräunt ist. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Mit dem Hack mischen und abkühlen lassen.
  2. Saure Sahne, Eier und Petersilie verrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen. Kalt stellen.
  3. Eine Tarte-Form fetten und mit Mehl bestäuben. Quark, Milch, Öl und 1 Msp. Salz vermengen. Mehl und Backpulver mischen, zur Quarkmasse hinzugeben und zu einem glatten Teig kneten.
  4. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche dünn ausrollen und die Tarte-Form damit auslegen. Den Teigboden mehrmals mit einer Gabel einstechen. Die Hack-Sauerkrautmischung auf dem Teig verteilen. Mit der Sahnesoße übergießen.
  5. Im vorgeheizten Backofen, untere Schiene (Umluft 175°C) circa 30 Minuten backen.

Wenn ich mich nicht verrechnet habe, hat dieses Gericht ungefähr 130kcal pro 100g. Und es ist wirklich lecker. Wer mag, kann den Sauerkraut noch mit Kümmel würzen, aber mein Fall ist das nicht so. Ich wünsche euch Guten Appetit!

    3 Kommentare

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    %d Bloggern gefällt das: