Frau Margarete

Bunte Geschichten aus Berlin und aus dem Leben
Bücher

[Gelesen] Jeyn Roberts – D4RK INSIDE

Erdbeben verwüsten ganze Kontinente, zerstören Städte und Häuser. Doch etwas regt sich, was tausendmal schlimmer ist: eine dunkle Kraft, die Menschen in rasende Bastien verwandelt. Wer nicht befallen wird, kämpft um sein Leben.
Aries kämpft sich nach einem Erdbeben durch zerstörte Straßen. Clementine überlebt als Einzige ein Blutbad in der Gemeindehalle. Mason verliert all seine Freunde bei einem Bombenanschlag. Michael entkommt nur knapp dem Amoklauf zweier Polizisten.
Keiner kann den Monstern entkommen, denn sie sind mitten unter uns: ein Freund, ein Familienmitglied, ein Kind. Ihre Tarnung ist perfekt.
„Es muss eine Möglichkeit geben, sich dagegen zu wehren. Die schwarzen Gedanken auszusperren und dafür zu sorgen, dass die Stimmen verstummen. Doch mit jeder Erinnerung, die ich verliere, wächst ihre Macht über mich. Bald wird der Mensch, der ich war, der ich noch bin, verschwunden sein. Ich werde leer sein. Ich bin nicht der Erste und ich werde auch nicht der Letzte sein.“
Meine Meinung
Ich hatte im Vorfeld viel positives über Dark Inside gehört und meine Erwartungen waren dementsprechend hoch. Da freut es mich natürlich, dass diese sogar noch übertroffen wurden. Ein spannender Jugendthriller in einer postapokalyptischen Welt.
Wir begleiten Aries, Clementine, Mason und Michael auf ihren Wegen durch Nordamerika. Sie sind auf sich allein gestellt, wissen nicht mehr wem sie trauen können, denn überall lauern die Bestien – zombieartige Kreaturen, die wahllos töten. Es ist die rasende Wut, die sie antreibt und Flucht ist hier die beste Verteidigung.
Obwohl die vier Jugendliche alle das gleiche Schicksal ereilt, sind sie doch auch eigene Charaktere. Wer mir am besten gefallen hat kann ich nicht sagen, denn sie haben alle Stärken und Schwächen. Aries ist mutig und loyal, aber manchmal auch naiv. Mason ist depressiv und wütend, und doch versteckt sich unter der harten Schale ein weicher Kern. Michael schwankt zwischen der Rolle als Anführer und Feigling. Clementine ist verängstigt, bleibt aber trotzdem optimistisch, um ihren verschollenen Bruder zu finden.
Jeyn Roberts‘ Schreibstil ist sehr eingänglich und einem Jugendthriller entsprechend. Die Umgangssprache nimmt aber nie Überhand, sodass es übertrieben wirken würde. Vielmehr versteht es die Autorin, mit ihren Worten eine unglaubliche Spannung zu erzeugen, die mich auf jeder Seite gefesselt hat. Die Atmosphäre des Buches hat mich die ganze Zeit über in ihren Bann gezogen.
Zu viel kann ich nicht schildern, um nicht zu spoilern. Ich fand es einfach von Anfang bis Ende spannend die Jugendlichen auf ihrem Weg zu begleiten, all die Schwierigkeiten mit ihnen zu erleben, aber auch die kleinen Lichtblicke zu genießen. Ein Buch voll Spannung, Emotionen und angsteinflößender Atmosphäre.
Dark Inside ist der erste von zwei Teilen – Rage Within soll im September erscheinen und ich kanns kaum erwarten! Bis dahin erhält der erste Band von mir 7 von 7 Buchpunkten.

5 Kommentare

  1. Tolle Kritik und das Buch klingt wirklich spannend. Schon der Klappentext hat mich aufhorchen lassen. Muss ich mir auch mal merken ;).

    Danke auch für dein liebes Kommentar.
    Ich muss gestehen mich reizen ganze 4 Filme aus der Liste, aber ganz oben steht für mich auch im Moment Cabin in the Woods, weil ich da schon jetzt weiß, dass dieser Film defintiv meinem Geschmack entspricht 🙂

    Lg Nicole

  2. Eine sehr schöne Rezension, der ich nur zustimmen kann. Ich fand das Buch auch total klasse und richtig spannend! Allerdings ist noch nicht klar, ob es 2 oder 4 Bände werden sollen – da lassen wir uns wohl mal überraschen 😉

  3. Liebe Katie, meine Blogger-Box kam heute an. Ich habe mich sehr gefreut. Am meisten über das Buch, was wirklich lust aufs lesen bei mir auslöst. Du hast meinen Geschmack getroffen und ich danke dir für die tolle Box! Anja

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: