Frau Margarete

Bunte Geschichten aus Berlin und aus dem Leben
Allgemein

Kindheitshelden #10

Als die Tiere den Wald verließen

Produktion 1992-95
Deutsche Erstausstrahlung 1993

Der Thalerwald wird von den Menschen und ihren Maschinen zerstört. Die in diesem Wald lebenden Tiere machen sich daraufhin auf eine lange Reise, um eine neue, passende Heimat zu finden. Sie schwören einen Eid, der besagt, dass sich die Tiere während der Reise helfen werden und keiner den anderen fressen wird. Die Tiere (unter anderem Fuchs, Kröte, Wiesel, Dachs, Maulwurf, Kreuzotter, Kaninchen, Mäuse, Eule und Turmfalke) finden schließlich am Ende der ersten Staffel zum Weißhirschpark, der in den weiteren Staffeln ihre Heimat ist. Jedoch schaffen nicht alle Tiere den Weg dorthin, manchen wird der gefährliche Weg zum Verhängnis.
Quelle
Ich fand in dieser Serie immer den Dachs und den Maulwurf am besten, deswegen habe ich euch auch mal diese Folge oben rausgesucht, bzw diesen Teil, denn da kommen die beiden vor =) 
Die Serie war mal was ganz anderes, da es so ein ernstes Thema ansprach und auch nicht alle Tiere lebend am Ziel ankamen =( 

Früher habe ich diese Serie immer mit dem Film „Unten am Fluss“ verwechselt!

 Das ist aber nicht das gleiche. Und vielleicht hat ja noch jemand von euch ein Trauma, weil eure Eltern dachten, „Unten am Fluss“ sei ein süßer Kinderfilm mit putzigen Häschen!? War es aber nicht. Erst diese Woche schrieb Kiri über ihr kleines Kindheitstrauma wegen diesem Film.
„Unten am Fluss“ ist wahrscheinlich der gruseligste Zeichentrickfilm, den ich kenne! 
(Es kam mir als Kind zumindest so vor)
 
Kennt ihrAls die Tiere den Wald verließen 
oder Unten am Fluss?

12 Kommentare

  1. Das war mit meine Lieblingsserie! 😉
    Ich fand den Fuchs immer ganz toll und die Schlange mochte ich gar nicht.. Es gab doch sogar mal ein Sammelalbum davon, das hatte ich auch! War eine tolle Serie!

  2. ja, kenne ich 🙂
    waren da nich auch 2 igel dabai und als die über ne strasse wollen, rollt der eine sich vor angst zusammen und… danach muss der andere alleine weiter?! traumatisch… ganz fieser „kinderfilm“ ist auch äääh, titel vergessen, über 2 hunde die aus nem labor ausbrechen. da mussten die immer schwimmen und die zeit wurde gestoppt, wann sie untergehen. ganz am ende schwimmt dann einer aufs offene meer raus in den nebel und es ist klar, dass der ertrinken wird. buäh,
    ah hier, der ist das http://www.dvd-sucht.de/movie.php?id=3564
    und beide schwimmen raus 🙁

  3. Als die Tiere den Wald verließen war toll, aber teilweise auch sehr traurig 🙁 . Und so ganz unwahr ist es ja auch nicht, was da erzählt wird…
    Aber um Gottes Willen, ja ih habe auch ein Trauma von unten am Fluß … Das was du da auf dem Bild hast ist glaube ich die Serie, die war ja vergleichsweise noch harmlos, aber der Film o.O Definitiv nicht für kleine Kinder geeignet

  4. Da haste jetzt was gesagt^^ Als die Tiere den Wald verließen hab ich damals ein paar mal gesehen und fands so traurig… unten am Fluß sagt mir auch was und ich überlege fieberhaft ob ich das vielleicht auch mal gesehen hab. Aber das ist schon so lange her.

  5. JA !!!! Untem am Fluss durfte ich als Kind auch sehen. Weiß nicht was sich meine Eltern dabei gedacht haben.
    Die Serie habe ich übrigens auch öfter mal mit dem Film verwechselt.

  6. Als die Tiere den Wald verließen kenne ich auch!
    Musste allerdings schon bei Kiris Beitrag an den Film denken den Ori beschreibt, den habe ich nämlich auch als Kind gesehen und er hat mich furchtbar erschreckt. Kann gar nicht verstehen, dass solche Filme unter „Kinderfilme“ laufen und meine Eltern haben schon immer sehr darauf geachtet was ich so schaue…

  7. Von „Unten am Fluss“ kenne ich nur die Serie.
    Ich meine, die war nicht so brutal wie der Film, aber vielleicht habe ich es auch nur verdrängt, weil es so verstörend war 😉

  8. Oh die Serie habe ich auch immer geschaut, bzw. wir haben die immer mit der ganzen Familie geguckt 🙂 Darüber wollte ich auch schonmal einen Post machen, als das letztens morgens hier in Dänemark im Fernsehn lief. Dann hab ichs aber wieder vergessen ô.o Das ist auch noch eine Serie die ich mir sehr gerne mal auf DVD kaufen würde! 🙂 Danke übrigens für die Verlinkung :-*

  9. Ahhh, ich habe die Serie als Kind geliebt und hatte auch alle Hefte, die zur Serie erschienen sind. Aber es hat ein schweres Kindheitstrauma verursacht, dass Träumerin gestorben ist. Sie war mein Liebling von den Fuchsjungen und ich war untröstlich, als sie tot da lag 😉
    Dieses Trauma wurde dann aber von „Unten am Fluss“ übertroffen.
    LG, Solana

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: