Frau Margarete

Bunte Geschichten aus Berlin und aus dem Leben
Allgemein Musik

Musikalischer Mittwoch | Woche 16

Der vierte Monat des Musikalischen Mittwochs wird eingeläutet. Bis jetzt ist uns noch nicht langweilig geworden, oder? Wir halten noch durch 🙂
Der Musikalische Mittwoch ist eine Blogparade, die von mir ins Leben gerufen wurde. Sie soll dem Austausch über Musik dienen, dazu führen, dass wir uns mit neuen Songs, Künstlern und Genres auseinander setzen.
Eine verbindliche Anmeldung gibt es nicht und ein Einstieg ist jederzeit möglich – auch jetzt noch! Der Musikalische Mittwoch läuft bis Dezember 2012, es werden sich also auch für spätere Einsteiger noch viele interessante Themen auftun. Alles weitere erfahrt ihr hier

Bevor es richtig losgeht, möchte ich euch bitten, bei einer kleinen, von mir entworfenen Umfrage mitzumachen. Bitte klickt einmal hier drauf und beantwortet die Fragen zum Musikalischen Mittwoch – ich möchte es hier nämlich für euch so gut wie möglich gestalten und auch mal ganz anonym erfahren, was ihr in Wirklichkeit denkt 😉 Ok, ich glaube, den meisten gefällt es ganz gut, sonst wärt ihr nicht dabei, oder? =D Aber in der Umfrage könnt ihr auch eure Wünsche äußern oder sagen was ihr bisher nicht so gut fandet. Ich würde mich freuen wenn ihr kurz 5 Minuten investiert =) DANKE! Die Ergebnisse (falls es spannende sind 😉 ) kann ich euch dann natürlich auch präsentieren!

Heute geht es um die Erfahrung mit Live-Musik, denn die Kategorie für diese Woche lautet:

Ein Song von deinem ersten Konzert

Hier bin ich persönlich etwas ins Schwanken geraten, denn ich war mal bei der Bravo Supershow, das ist ja im weitesten Sinne auch ein Konzert oder? 😉 Weil ich euch aber nicht schon wieder mit O-Town beschallen möchte, kommt nun ein Song von meinem allerersten richtigen Konzert:

Die Toten Hosen – Hier kommt Alex
Live am 8.12.2008 in der Dortmunder Westfalenhalle
Ja, traurig aber wahr, mit 19 war ich erst auf meinem ersten Konzert. Ich muss dazu sagen, dass ich zuvor eigentlich kein großer Hosen-Fan war, aber Anfang 2008 fragte mich mein damals bester Freund ob ich nicht mitkommen wollte, und da die Karte nur 30€ gekostet hat, hab ich zugestimmt. Dann dauerte es noch fast das ganze Jahr bis zum Konzert, aber immerhin konnte ich dann noch ein paar Songs kennen lernen 😀 Also, ich fand die Toten Hosen zuvor zwar schon gut, aber ich kannte halt nicht allzu viele Songs von ihnen ^^

Als Vorband traten Madsen auf, die ich damals richtig klasse fand und von denen ich sogar ein T-Shirt gefangen habe 🙂 (Das ist inzwischen leider verloren gegangen 🙁 )

Doch ich muss sagen, dass die Ultras und die ganzen Leute, die nur am Pogen waren, nicht so meins waren. Wir hatten Stehplätze im Innenraum, aber ich wurde die ganze Zeit nur so rumgeschubst, dass ich nichts sehen und mich auch nicht auf die Musik konzentrieren konnte. Sorry, aber das ist für mich nicht der Sinn eines Konzerts. Freunde von uns hatten Plätze auf der unteren Tribüne, ganz vorne, und da hat man sowohl super gesehen als auch gehört und man konnte ganz entspannt dem Konzert folgen. (Also ich bin dann hoch auf die Tribüne gegangen, und ein Freund von der Tribüne ist in den Innenraum gegangen, das hat da gar keinen gejuckt, die haben die Karten überhaupt nicht kontrolliert). Der Platz war dann ungefähr da, von wo das Video aufgenommen wurde (das ist aber yon YouTube).

Ich gehe total gerne auf Konzerte, aber leider ist das ja meist eine sehr kostspielige Angelegenheit und außerdem wohne ich, sowohl daheim als auch in Studistadt, in einer Gegend, in der nicht all zu viel los ist. Weitere Konzerte die ich besuchte waren Green Day (2010) und James Blunt (2011). Es gibt sooo viele Bands und Künstler, die ich gerne noch live sehen würde!

Welchen Song verbindest du mit deinem ersten Konzert?

17 Kommentare

  1. Ja ich glaube es war Arolsen. Ich weiß noch, dass ich bei Papa auf den Schultern gesessen habe, damit ich Janette auch gut sehen konnte, weil wir so weit hinten waren.

    Peter Fox war damals von der VB gesponsort glaube ich habe keine 30€ bezahlt dafür, da brauchte ich nicht 2x nachdenken 😉

  2. Kein Problem – werte diese Woche einfach nicht mit. Denn im Grunde habe ich zum heutigen Thema ja nichts schreiben können.
    Bei dem entsprechenden MuMi werde ich schon was finden – bzw. ich weiß schon was ich dann berichten könnte 😀

    Wünsche Dir einen schönen Feiertag.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: