Frau Margarete

Bunte Geschichten aus Berlin und aus dem Leben
Allgemein Musik

Musikalischer Mittwoch | Woche 35

Moin Moin,
willkommen zur nächsten Woche des Musikalischen Mittwochs! Schön, dass ihr wieder vorbei schaut. Zunächst möchte ich mich bei Euch bedanken, dass ihr so zahlreich bei der kleinen Umfrage von letzter Woche mitgemacht habt. Da gab es ja doch sehr positive Resonanz, was mich natürlich sehr froh macht. Auch über eure Themenvorschläge war ich sehr froh, denn: 
1.) Haben viele von Euch die gleichen Vorschläge gebracht, das heißt, ich kann relativ sicher sein, dass Euch diese Themen gefallen,
2.) Habe ich den Großteil der vorgeschlagenen Themen schon auf der Liste gehabt. Überraschenderweise war ein Thema dabei, dass ich schon von der Liste gestrichen hatte, weil ich dachte es wäre vielleicht zu uninteressant. Nun werde ich es in den nächsten Wochen aber wieder mit aufnehmen (Ich werde euch dann bekannt geben, welches Thema das war).
Auch heute ein Thema, das aus euren Vorschlägen stammt und eigentlich ein sehr guter Vorschlag ist, der mir aber überhaupt nicht in den Sinn kam. Oder vielleicht doch, nur in anderer Weise!?
Das Thema in dieser Woche ist:
Kinderlieder
Nun, wir hatten ja bereits das Thema „Song deiner Kindheit“, aber da haben die meisten doch Songs aus Pop und Rock gewählt. Heute soll der Fokus aber ganz bewusst auf dem liegen, was man gemeinhin als Kinderlied versteht. Songs, die man wahrscheinlich im Kindergarten, vielleicht auch noch in der Grundschule lernt. Natürlich wäre es wieder schön, wenn euer gewähltes Lied einen persönlichen Bezug zu Euch hat und ihr eine kleine Geschichte dazu erzählen könnt. 
Meine Wahl fiel diese Woche auf….
Hänsel und Gretel
Ich kann mich nicht mehr erinnern, aber laut meinen Eltern war dies der erste Song, den ich auswendig konnte. Das habe ich dann wohl auch jedem gerne präsentiert, der es hören wollte. Und wer es nicht wollte, bekam es trotzdem zu hören 😉 Vorzugsweise auf Autofahrten, Radio war tabu!
Gute Videos gibt es dazu irgendwie keine, aber das fand ich noch ganz nett 😉 
Außer „Hänsel und Gretel“ stand aber auch Rolf Zuckowski ganz oben im Kurs. „Die Jahresuhr“ kann ich heute noch auswendig (ok, ist auch kein anspruchsvoller Text), und ein Lied namens „Ich schaff das schon“ fand ich auch immer ganz toll.

Welche Kinderlieder kennt und mögt ihr? Welche Lieder habt ihr als Kind gerne gesungen?

11 Kommentare

  1. ich muss sagen, ich war nie jemand der wirklich gerne singt. dieses bedürfnis fehlt mir meistens. aber ich weiß nocht, dass ich immer mit meiner mama „schlaf, kindlein schlaf“ gesungen habe und irgendwann in einem ferienresort habe ich ein lied mit einem esel vorgesungen, aber der name will mir nicht einfallen! und seit ein paar monaten habe ich regelmäßig einen ohrwurm von „fuchs du hast die gans gestohlen“, haha XD

  2. Im Kindergarten haben wir immer zu „Hänsel und Gretel“ so ein Rollenspiel gespielt – zu dem Dornröschenlied gab es so was auch 😀 Kennst Du das zufällig auch?
    Tochterkind hat es auch gespielt. Bei Sohnemann weiß ich es nicht genau, denn gerade so Singkreisspiele sind nicht sein Ding *gg*
    „Ich schaff das schon“ war eine Zeit lang quasi meine eigene Hymne… gerade, als ich mit 18 schwanger war. Da war zumindest dieser Satz mein täglicher Begleiter.

    Mein Beitrag ist heute herbstlicher Natur ;-D

    http://buecherjenna.blogspot.de/2012/10/musikalischer-mittwoch-28-35.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: