Frau Margarete

Bunte Geschichten aus Berlin und aus dem Leben
Alltag

#pmdd18 – Mein ganz profaner Samstag.

picturemyday18Gestern fand der 18. Picture my day – Day statt und ich habe zum ersten Mal teilgenommen. Beim Picture my day geht es, wie der Name schon sagt, darum, seinen Tag bildlich festzuhalten, egal was man gerade macht oder wo man gerade ist. Organisiert wurde das ganze von der lieben Leeri, die auch die süße Grafik zur Verfügung gestellt hat. Es war mein erster #pmdd und ich habe gar nicht sooo viele Bilder gemacht, was daran lag, dass ich auch einfach nicht viel unternommen habe. Denn meine Voraussetzungen für den #pmdd waren nicht so optimal: Am Freitagabend ging ich mit Fieber ins Bett und dementsprechend war ich auch am Samstag nicht wirklich fit. Aber wenn euch trotzdem interessiert, was ich so getrieben habe, dann könnt ihr hier meine Bilder sehen 🙂

IMG_20150418_082346
Guten Morgen! Gegen 8 Uhr stehe ich auf – immer noch mit Hals-, Kopf- und Gliederschmerzen. Aber immerhin ist das Fieber weg und die Sonne lacht mir entgegen!

Gegen die Erkältung und um entspannt in den Tag zu starten, gehe ich erstmal baden. Dabei lese ich den 2.Band der "Song of Ice and Fire"-Reihe.
Gegen die Erkältung und um entspannt in den Tag zu starten, gehe ich erstmal baden. Dabei lese ich den 2.Band der „Song of Ice and Fire“-Reihe.

Danach wird gefrühstückt. Es gibt aufgebackene Brötchen mit Marmelade und Erdnussbutter, dazu Tee. Im Fernsehen läuft derweil Bibi und Tina ;)
Danach wird gefrühstückt. Es gibt aufgebackene Brötchen mit Marmelade und Erdnussbutter, dazu Tee. Im Fernsehen läuft derweil Bibi und Tina 😉

Obligatorisches Selfie. Ich muss noch einkaufen, deswegen musste ich mich einigermaßen in einen Menschen verwandeln. Instagram-Filter überdecken meine schlechte Haut >.<
Obligatorisches Selfie. Ich muss noch einkaufen, deswegen musste ich mich einigermaßen in einen Menschen verwandeln. Instagram-Filter überdecken meine schlechte Haut >.<

Wocheneinkauf erledigt. Naja, zumindest bis Mittwoch sollte die Verpflegung gewährleistet sein ;)
Wocheneinkauf erledigt. Naja, zumindest bis Mittwoch sollte die Verpflegung gewährleistet sein 😉

Zu Fuß mache ich mich dann noch auf in die Stadt. Das Wetter ist immer noch bombig und die Kirche bei mir um die Ecke gibt ein gutes Fotomotiv ab. Meinen Einkaufsstopp im "Veganz" hab ich leider vergessen zu fotografieren :(
Zu Fuß mache ich mich dann noch auf in die Stadt. Das Wetter ist immer noch bombig und die Kirche bei mir um die Ecke gibt ein gutes Fotomotiv ab. Meinen Einkaufsstopp im „Veganz“ hab ich leider vergessen zu fotografieren 🙁

Zuhause! Ab jetzt wird nicht mehr viel gemacht. Ich habe Halsschmerzen und mein Kreislauf macht mich fertig. Erste Amtshandlung auf der Couch: Blogs lesen!
Zuhause! Ab jetzt wird nicht mehr viel gemacht. Ich habe Halsschmerzen und mein Kreislauf macht mich fertig. Erste Amtshandlung auf der Couch: Blogs lesen!

In meiner Clique herrscht derzeit mal wieder Nerdfieber. Neben dem neuen Star Wars Teaser wurde nämlich auch der 1.Trailer zu "Batman v Superman" geleakt. Musste ich mir dann auch mal reinziehen.
In meiner Clique herrscht derzeit mal wieder Nerdfieber. Neben dem neuen Star Wars Teaser wurde nämlich auch der 1.Trailer zu „Batman v Superman“ geleakt. Musste ich mir dann auch mal reinziehen.

Das nächste Foto gibts dann erst zum Abendessen: Vorbereitung für Tomaten-Schinken-Strudel. Ohne Schinken (dafür Tofu) und ohne Strudel (dafür Blätterteig), aber immerhin mit echten Tomaten!
Das nächste Foto gibts dann erst zum Abendessen: Vorbereitung für Tomaten-Schinken-Strudel. Ohne Schinken (dafür Tofu) und ohne Strudel (dafür Blätterteig), aber immerhin mit echten Tomaten!

Das Abendessen oder "Warum ich kein Foodblogger werde". Joa, der Tomatenstrudel war jetzt nicht so fotogen, dafür aber ziemlich lecker. Ob ich aber der große Tofu-Fan werde weiß ich noch nicht ;)
Das Abendessen oder „Warum ich kein Foodblogger werde“. Joa, der Tomatenstrudel war jetzt nicht so fotogen, dafür aber ziemlich lecker. Ob ich aber der große Tofu-Fan werde weiß ich noch nicht 😉

Abends chillen mit dem Nerdmann auf der Couch: Wir gucken Oldboy, den ich über Lovefilm ausgeliehen habe. Guter Film, aber mMn zum Teil recht unlogisch und vorhersehbar. Hatte mir irgendwie mehr versprochen.
Abends chillen mit dem Nerdmann auf der Couch: Wir gucken Oldboy, den ich über Lovefilm ausgeliehen habe. Guter Film, aber mMn zum Teil recht unlogisch und vorhersehbar. Hatte mir irgendwie mehr versprochen.

Nach dem Film landen wir beim Durchzappen auf Arte und bei einer tollen Dokureihe über Comics und Superhelden. Wenn euch das interessiert, schaut in der Arte Mediathek vorbei, wirklich sehr, sehr sehenswert!
Nach dem Film landen wir beim Durchzappen auf Arte und bei einer tollen Dokureihe über Comics und Superhelden. Wenn euch das interessiert, schaut in der Arte Mediathek vorbei, wirklich sehr, sehr sehenswert!
Wegen der Doku wurde es dann doch später als geplant. Gegen 1 Uhr gehen Teddy und ich dann ins Bett. Ich lese noch ein bisschen George R.R. Martin, aber mir fallen nach 20 Minuten die Augen zu.  GUTE NACHT!
Wegen der Doku wurde es dann doch später als geplant. Gegen 1 Uhr gehen Teddy und ich dann ins Bett. Ich lese noch ein bisschen George R.R. Martin, aber mir fallen nach 20 Minuten die Augen zu.
GUTE NACHT!

 

Das war mein absolut langweiliger, uninteressanter Samstag. Eigentlich hatte ich viel mehr geplant, aber die Gesundheit (bzw Krankheit) machte mir einen Strich durch die Rechnung. Aber der #pmdd18 hat trotzdem Spaß gemacht und nächstes Mal bin ich gerne wieder dabei 🙂

Was habt ihr am Samstag gemacht? Habt ihr vielleicht auch am #pmdd18 teilgenommen?

15 Kommentare

  1. oh, Erkältungen sind blöd. Vor allem bei so einem perfekten Wetter! Ich hoffe, dir geht’s heute wieder etwas besser und der Teddy hat dich gesund gepflegt über Nacht. 😉

  2. Ich mag den PMD. Es ist immer wieder toll zu sehen, was andere so machen 🙂 Und es muss ja auch gar nicht großartig spannend oder aufregend sein. Hauptsache, es gibt einen kleinen Einblick in den Alltag der jeweiligen Person. Nächstes Mal möchte ich auch wieder mitmachen.
    Ich hoffe, dir geht’s heute etwas besser? Wenn nicht, wünsche ich dir ganz schnell gute Besserung!

  3. Ich hab dank Steffi (Blogschäfchen) auch mitgemacht, nachdem mein letzter PmDD schon Jahre her ist, weil ich den Hashtag durch Zufall bei ihr auf Instagram entdeckte. ^^

    Einen knuddligen, niedlichen Teddy hast du da! Wünsche dir noch gute Besserung und einen erholsamen Sonntag! 🙂

  4. Ich mag diese profanen und normalen tage am liebsten, um zu sehen, was andere so machen 🙂
    Und GoT ist so toll, da haben wir gestern Abend auch angefangen, die vierte Staffel nochmal anzugucken, vor wir mit der 5. loslegen 🙂

    Gute Besserung für die Erklärung und liebe Grüße,
    Katha

  5. Erstmal gute Besserung! 🙂
    Und ich finde, das schaut doch nach einem interessanten Tag aus. 🙂

    Übrigens – dank dir habe ich ein neues Rezept, das ich demnächst mal ausprobieren will. Tomatenstrudel, davon habe ich noch nie gehört, aber das klingt ziemlich gut. 😀

  6. Für mich war es auch das erste Mal PMDD und ich finde deinen Beitrag super schön. Ich finde die Darstellung mit der Schrift im grauen Kasten unter den Bildern super ansprechend. So viel also zuM Layout. hihi. <3 Ich mag es auch total die Zeit mit Filmen, Essen und Blogs zu verbringen. Super schön! 🙂 Alles Liebe aus Braunschweig für dich, Clara <3

  7. Oh wie cool. Da muss ich auch mal mitmachen. Ist ja echt eine lustige Aktion. Find das ja total interessant einfach mal so nen Tagesablauf einer anderen Person zu sehen.

    Wirklich blöd, dass du so erkältet warst und auch noch Fieber hattest. Dafür hast du doch aber trotzdem ganz schön viel gemacht. Ich hoffe es wird langsam wieder besser und du erholst dich gut.

    Am Samstag bin ich gegen neun wach geworden und konnte mich nicht aufraffen aufzustehen, weshalb ich dann bis zehn erst mal Fernseh geschaut hab. Hätte mich auch fast für Bibi und Tina entschieden, aber es wurden dann doch zwei Folgen „Die Pfefferkörner“ 😀 Um zehn bin ich dann mal aufgestanden, hab mir Frühstück gemacht und nebenher wieder Fernseh geschaut bzw. Blogs gelesen. Um zwölf konnt ich mich dann mal aufraffen und mit dem Wohnungsputz loslegen. So gegen 16 Uhr kam dann auch mein Freund mal nach Hause (der war schon den ganzen Morgen am arbeiten) und wir sind noch zusammen zum Einkaufen. Wieder zuhause haben wir uns nen Kaffee gemacht und nochmal unsere Baupläne besprochen, die wir an dem Tag per Post erhalten hatten. Dann war es für mich auch schon fast wieder Zeit unter die Dusche zu hüpfen und schick zu machen. Ne Freundin hat mich gegen acht abgeholt, wir haben uns mit zwei weiteren Mädels getroffen und sind dann erst mal zum Thailänder gegangen. Um elf sind wir weitergezogen in eine gemütliche Bar. Da haben wir dann in meinen Geburtstag reingefeiert und mit ein paar Cocktails darauf angestoßen. Und gegen halb drei lag ich dann endlich im Bett 🙂

  8. Da hast Du Dir ja einen doofen tag zum Kranksein ausgesucht 🙁 Hoffe, Du befindest Dich aber auf dem Weg der Besserung! Mit Erdnussbutter sollte es eigentlich ziemlich schnell gehen 😉

    LG, Consuela

  9. Hello,
    du arme – voll blöd dass du krank warst. Hoffe es geht mittlerweile besser.
    Ansonsten gefällt mir dein PmdD trotzdem sehr gut. So unspektakulär war das doch gar nicht. Der Tomatenstrudel klingt auch ganz lecker – wobei ich tatsächlich die Version mit Schinken probieren würde 🙂
    Ich freue mich wenn du das nächste Mal wieder mitmachst 🙂

    Grüßle <3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: