Frau Margarete

Bunte Geschichten aus Berlin und aus dem Leben
Serien

Serienjunkie im Mai

Oh, nachdem dieser Post heut Vormittag schon etwas verunglückt online gegangen ist, wird er jetzt in eine schöne Form gebracht und etwas ansehnlicher gestaltet 😀

Jeweils am Ende des Monats gibt es einen kleinen Überblick, welche Serien ich gesehen habe, wie weit ich dabei gekommen bin, was mir gefällt und was nicht. Ich bin wahrscheinlich kein Serien-Insider, gucke das, was viele andere auch gucken, aber das macht ja nichts. Gerne möchte ich demnächst auch ältere Serien wieder aufleben lassen, die vielleicht schon abgedreht sind, die ich aber immer gerne geschaut habe oder immer noch schaue.

In diesem Monat fällt die Bilanz eher mau aus.. ich hatte irgendwie so unglaublich viel zu tun bzw. im Umkehrschluss so wenig Zeit um Serien zu schauen. Wenn ich Zeit hatte, dann hab ich eher mal einen Film geschaut. Von daher sind auch keine spannenden Neuentdeckungen dabei 🙂

 

US-Amerikanische Fernsehserie (Comedy)
Produziert seit 2011
2 Staffeln (insg. rund 40 Folgen)

Gesehen im Mai: Staffel 2, Folge 9 bis 13

Meine Gedanken: Diese Serie entwickelt sich wirklich immer mehr zu meiner absoluten Lieblings-Comedy-Serie. Im Moment finde ich sie so viel lustiger als TBBT oder HIMYM, weil ich diesen schwarzen Humor von Max liebe, ihre Sprüche, und dass auch immer wieder aktuelle Themen der Popkultur aufgegriffen und verarscht werden. Vor allem Hipster, ihr habts verdient, Bitches 😉

US-Amerikanische Fernsehserie (Drama)
Produziert seit 2008
5 Staffeln (insg. über 50 Folgen)

Gesehen im Mai: Staffel 4, Folge 7 bis 13, Staffel 5, Folge 1

Meine Gedanken: „Breaking Bad“ ist eine der besten Serien, die ich jemals gesehen habe. Und wenn ich jetzt „Malcolm mittendrin“ sehe ist es ein ganz komisches Gefühl, Bryan Cranston in der Rolle des Hal zu sehen, weil ich weiß, dass er so viel mehr kann. Dass er sich jemals für so eine (sorry an alle Malcolm-in-the-middle-Fans) gehaltlose und schlechte Serie hergegeben hat, verstehe ich nicht. Allerdings ist er ein Schauspieler, der nach einer erfolgreichen Serie noch mit einem weiteren Projekt erfolgreich wurde und das ist wirklich selten. Und, was ich außerdem jedes Mal denke wenn ich Breaking Bad sehe: OMG, Aaron Paul ist so, so heiß!

Britische Fernsehserie (Drama, Comedy, SciFi)
Produziert seit 2009
4 Staffeln (insg. rund 30 Folgen)

Gesehen im Mai: Staffel 2, Folge4

Meine Gedanken: Nur eine Folge von Misfits in diesem Monat. Das liegt ganz sicher nicht an der Qualität der Serie, sondern wie oben erwähnt am Zeitmangel. Hinzu kommt, dass ich Misfits nur online (MyVideo) schauen kann, was meistens nicht so bequem ist.. Ich möchte aber zumindest die 2.Staffel zuende schauen, wie es dann weitergehen wird, ohne Nathan? Mal sehen. Ich frage mich sowieso, wie Nathan aus der Serie verschwindet, denn durch seine „Superkräfte“ ist die Auswahl beschränkt. Ich finde es aber jetzt schon schade dass er ausgestiegen ist 🙁

US-Amerikanische Fernsehserie (Comedy)
Produziert seit 2005
8 Staffeln (insg. rund 180 Folgen)

Gesehen im Mai: Staffel 8, Folge 7 bis 10

Meine Gedanken: HIMYM tauchte bisher in meinen Serienjunkie-Rückblicken nicht auf, weil ich die ersten Folgen der 8.Staffel bereits auf Englisch gesehen hatte und es für mich daher nicht besonders spannend war, sie nochmal auf Deutsch zu gucken, als sie nun im TV liefen. Im Gegenteil: Da habe ich mal wieder gemerkt, wie viel witziger/stimmiger/emotionaler eine Serie (oder ein Film) sein kann, wenn man sie im Original schaut. Insgesamt finde ich auch die 8.Staffel bislang nicht die stärkste Staffel der Serie. Sie ist nicht schlecht, konnte mich bisher aber auch nicht vollends begeistern, so wie frühere Staffeln. Ich bin gespannt auf den Rest der 8.Staffel und die dann folgende, finale 9.Staffel.

Welche Serien habt ihr im Mai geschaut?
Wo teilt ihr meine Meinung und wo würdet ihr widersprechen?
Welche Serien könnt ihr mir vielleicht empfehlen?

2 Kommentare

  1. Vor einiger Zeit bin ich mal auf „TBBT Bloopers“ bei YouTube gestoßen – und war total überrascht. Ich kann dich jetzt so viel besser verstehen, was die Originale angeht! Ich fand es auch viel stimmiger und alles, schade nur, dass ich so wenig verstehe. 🙁

    2 Broke Girls gehört auch fest zu meinem Dienstag Abend 🙂

  2. „2 Broke Girls“ kann ich leider immer nur online nachschauen, weil meine Mutter unverständlicherweise immer etwas anderes sehen will O.o Aber ich finde die Serie auch immer noch genial, wie du weißt 😀 Ich find's übrigens klasse, dass du „Malcolm mittendrin“ offensichtlich nicht magst – ich habe noch nie, wirklich noch nie verstanden, wie man diese völlig überzogene und alberne Serie gut finden kann! „Misfits“ will ich definitiv auch irgendwann noch schauen, und bei „How I Met Your Mother“ wird das Ganze irgendwie so traurig, das finde ich total schade…Und am beschissensten finde ich sowieso, dass die zugehörige Facebook-Seite ein Bild der Mutter gepostet hat! *ARGH!*

    Ich habe diesen Monat mal „Dexter“ weitergeguckt, nach einer Staffel war aber mal wieder Schluss. Mehr ertrage ich da immer nicht, dann wird mir Debras Beziehungsgedöns und Dexters „Töte ich nun oder töte ich nicht?“ zu viel 😀

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: