Frau Margarete

Bunte Geschichten aus Berlin und aus dem Leben
Serien

Tschüss Heisenberg und Freunde. Hallo Winter. – Serien im November

Auch in diesem Monat möchte ich Euch wieder über meine gesehenen Serien informieren. Ab jetzt werde ich diese Rubrik vermutlich etwas anders gestalten, etwas lockerer. Ich hoffe euch gefällt’s 🙂
 

Gleich zwei Serien habe ich in diesem Monat beendet: Friends und Breaking Bad.
Friends endete nach 10 Staffeln mit einem mehr oder weniger vorhersehbaren Ende, was die Sache aber nicht weniger rührend machte. Für mich persönlich ist Friends die beste Sitcom, die ich kenne und alles, was heutzutage so läuft, kann sich davon mal eine Scheibe abschneiden. Die Qualität der Serie über 10 Jahre hinweg so zu halten ist wirklich eine großartige Leistung. Und ich werde die Serie sicher nicht zum letzten Mal gesehen haben. Um sie zu schauen, habe ich mir DVDs von einem Kumpel geliehen, aber irgendwann wird die Box auch in meinen Besitz wanderen. Bis dahin heißt es Abschied nehmen von Chandler, Monica, Joey, Phoebe, Ross und Rachel…!

Auch Breaking Bad ist nun zuende. Nach 5 Staffeln endete sie Serie um den vermeintlich unscheinbaren Chemielehrer Walter White, der zum Drogenbaron wird. Letztens laß ich eine schöne Artikelüberschrift: „Breaking Bad ist keine Geschmackssache“. Fand ich nicht nur amüsant, sondern auch treffend. Ich selbst bin so fasziniert und umgehauen von dieser Serie, dass ich nicht nachvollziehen kann, wenn es anderen nicht so geht. Diese Entwicklung der Charaktere, das Spiel mit Gut und Böse, und die spannende Erzählweise haben mich einfach fünf Staffeln lang gefesselt. Das Ende fand ich auch hier mehr oder weniger vorhersehbar, allerdings findet ihr hier>> ein lustiges alternatives Ende (das euch auch nicht spoilert!). Ich finds schade, dass die Serie nun vorbei ist, finds aber gut, dass sie so „in Würde“ beendet wurde, bevor sie sich, wie bei manch anderen Serien, wirre Handlungsstränge ausdenken mussten.

Neu angefangen habe ich in diesem Monat auch zwei Serien – Ersatz muss ja her 😉
Zum Einen wäre da Boardwalk Empire. In der Hauptrolle sehen wie Steve Buscemi, den man bereits aus Filmen wie Reservoir Dogs oder The Big Lebowski kennt. Die Serie spielt während der Prohibition in Atlantic City, USA. Viel habe ich noch nicht gesehen, doch ich steh auf Gangstergeschichten aus dieser Zeit der 20er und 30er Jahre in den USA. Das hat immer ein ganz eigenes Flair und das wird in Boardwalk Empire sehr gut umgesetzt. Außerdem finde ich Steve Buscemi klasse und werde weiter dran bleiben.

Winter is coming – Der Winter naht: Das lernt man schon nach wenigen Folgen Game of Thrones. Mit Sean Bean als einer der Hauptcharaktere ist diese Serie besetzungstechnisch nicht weniger interessant als Boardwalk Empire, doch das Setting ist natürlich ein ganz anderes. Game of Thrones spielt in einer mittelalterlichen Fantasiewelt, in der es um Macht geht. Schon nach wenigen Folgen bin ich der Sucht absolut verfallen und kann es gar nicht abwarten, endlich weiterzugucken!

Außerdem… wollte ich ja noch Lost und The Walking Dead weitergucken. Da kann ich sogar zur Hälfte Erfolge verbuchen. Während bei Lost momentan weiterhin Stillstand herrscht (*grml*), bin ich bei The Walking Dead nun etwas weiter gekommen. Und ich bin froh drum. Ja, tatsächlich, ich habe auf eure vielen positiven Kommentare gehört und muss feststellen, dass die Serie doch im Laufe der 2.Staffel ordentlich an Fahrt aufnimmt und sehr spannend wird. Auch die von mir bemängelten Charaktere entwickeln sich wirklich und wirken jetzt nicht mehr so stereotyp. Doch, auch The Walking Dead hat mich noch in seinen Bann gezogen und weil ich ja noch nicht genug Serien gucke, werde ich diese natürlich auch weiter verfolgen.

Welche Serien schaut ihr momentan?

5 Kommentare

  1. Ich wüsste glaube ich nicht was ich ohne Serien tun sollte. 😀 „Boardwalk Empire“ klingt ziemlich interessant, da werde ich mal reinschnuppern.
    Momentan schaue ich „Hart of Dixie“ und „The Walking Dead“, bei den anderen warte ich auf die neuen Staffeln in deutsch.

  2. Ich bin gerade bei der dritten Staffel von Breaking Bad angekommen und liiiiebe die Serie, Yo!
    Aber ich denke „The Walking Dead“ mag ich bis jetzt noch einen ticken mehr (: Freut mich auch, dass die Serie dir jetzt doch etwas besser gefällt (: Bin gerade bei Staffel vier und es wird tatsächlich immer besser !
    Friends habe ich noch nicht gesehen. Ich bin jedoch auch kein Riesenfan von Sticoms. Ich guck da mal zwischendurch so rein, aber richtig verfolgt habe ich bis jetzt noch keine. Vielleicht sollte ich es auch mal probieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: