[Serienparade] Stadt, Land, Fluss

Serienblogparade bei Frau MargareteOkay, ich will ja keine Panik machen, aber ist euch aufgefallen, dass der August schon wieder zur Hälfte rum ist? Ich habe ehrlich gesagt keine Ahnung, wo die ganze Zeit bleibt. Dieses Jahr fliegt einfach nur so an mir vorbei. Geht es euch genauso? Zum Beispiel, als ich die Serienparade gestartet habe, da dachte ich: „Wow, das wird ewig dauern, bis die Parade rum ist.“ Und jetzt sind wir schon beim 7. von 10 Themen angekommen. In der Übersicht >> findet ihr alle bisherigen Themen und Teilnehmer – wenn ihr euch in eins der Themen verliebt, dürft ihr gerne auch jetzt noch euren Beitrag einreichen 🙂

Jetzt aber mal zum Eingemachten:

Thema #7

Stadt, Land, Fluss
Die meisten bzw. die bekanntesten Serien kommen aus dem englischsprachigen Raum – welche Serien kannst du empfehlen, die nicht aus den USA oder aus Großbritannien kommen? Welche deutschen Serien sind deine Favoriten? Oder hast du vielleicht sogar ein paar Exoten in deiner Watchlist?

Es geht also um Serien, die weder aus den USA noch aus Großbritannien kommen. Wenn ihr jetzt sagt, dass ihr keine anderen Serien kennt, ist das auch okay. Dann schreibt doch darüber, was euch an den englischsprachigen Serien am meisten zusagt oder warum ihr euch mit Serien aus anderen Ländern bisher nicht anfreunden konntet. Oder ihr erstellt eine kleine Karte/Liste, wo auf der Welt eure Lieblingsserie spielt. Lasst eurer Kreativität freien Lauf 🙂 Schreibt, was euch zum Thema Stadt, Land, Fluss noch so einfällt.

Wie immer gilt: Verlinkt euren Beitrag hier oder macht euch irgendwie anders bemerkbar, damit ich euren Post finde und euch in die Übersicht aufnehmen kann. Das nächste Thema der Serienparade gibt es am 19.September. (Voll lange diesmal!)

Vorherige

Könige, Drachen und andere Todesopfer: Spektakulär sterben in Game of Thrones

Nächster

Wenn mein 16-jähriges Ich ein Mixtape erstellt…

  1. Ich glaube, das ist für mich das bisher schwerste Thema 😀 Die einzige deutschsprachige Serie, die mir gerade einfällt (die ich wirklich geliebt habe), ist „Verliebt in Berlin“ 😀
    Aber ich werde mal ein paar Forschungen anstellen und dann wie immer dabei sein 😉

  2. Die Skandinavier haben ganz gute Serien. Also mir fällt jetzt zumindest eine ein… 😉
    Ich mache mir mal Gedanken.

    LG

  3. Bee

    Cool…. super Thema. Da bin ich wirklich mal gespannt, was da so kommt. Ich habe auf jeden Fall schon einige Ideen ☺

  4. RoM

    Salut, Katie.
    Irgendwie bin ich doch intensiv mit britischen und amerikanischen Serien groß geworden, die zwangsläufig auch die Sehgewohnheiten kalibrieren. Wobei mit dem Alter dann auch mein Faible für das Konzept „Serie“, der Insel, stieg. Kurzknackige Seasons bei hoher Wertschätzung einer abgeschloßenen Story, vertieften Charakteren & süperben Darstellern.

    Als anmerkenswerte Produktion außerhalb dessen fällt mir spontan lediglich „Raumpatrouille“ ein. Wobei mir am eindrücklichsten die Figur von Lydia van Dyke (Charlotte Kerr), Generalin & Kommandantin der „Hydra“, zu imponieren wußte. Futuristisch für das gewohnte Frauenbild der damaligen BRD.
    Nur in Form der 7 Episoden zu goutieren, weil die sog. Kinofassung ein einziger Affront ist – unterirdisch mies zusammengepappt. Nicht zu reden von den sinnfreien „Nachrichten“, die alles verkleistern.

    bonté

  5. Das ist wirklich ein schweres Thema, weil ich im Moment kaum über die englischsprachigen Serien hinaus komme.

    http://escapepod.de/serienparade-stadt-land-fluss/

  6. Oha, das wird schwer …
    Mir fallen nur die 2 deutschen Serien in meinem Regal ein Oo Mal sehen, ob ich was dazu schreibe. Sonst setze ich diese Runde wohl aus.

    Übrigens, Glückwunsch zur bereits 7. Runde! 😀

  7. Ohje, dieses Mal muss ich glaube ich wirklich wegen dem Thema passen. Ich schaue wirklich nur US- oder (ganz wenige) britische Serien. Kanada zählt da sicherlich nicht mit, da das ohnehin meist mit den US-Serien verschmilzt. Bin jedenfalls gespannt, die Beiträge der anderen Teilnehmer zu lesen. Vielleicht entdecke ich ja noch das ein oder anderen Schätzchen.

    Oder ich folge einfach deinem Aufruf und nehm mich eines der alten Themen an, das ich aus Zeitgründen nicht geschafft habe 🙂

    • Frau Margarete

      Wie in meinem Post erwähnt, kannst du auch gerne darüber schreiben, warum du nur amerikanische/englische Serien schaust oder warum du dich bisher nicht an deutsche Serien oder Serien aus anderen Länder „herangetraut“ hast oder warum die dir vielleicht nicht gefallen haben? 🙂

  8. Tolles Thema, auch wenn mir da spontan erstmal nur eine einzige deutsche Serie einfällt. Ich hoffe echt, dass ich es dieses Mal pünktlich schaffe; bin ja schon zwei Themen im Verzug 😉

    LG Sarah

  9. Falls der Trackback mal wieder nicht funktionieren sollte, mein Beitrag ist hier: http://www.nurdertim.de/?p=2387

  10. Also ich finde das Thema super, weiß auch jetzt schon über was ich schreiben werde 🙂

  11. Hier ist mein Beitrag:
    http://schokoladensuechtig.blogspot.de/2015/08/blogosphere-serienparade-bei-frau_23.html

    Auch wenn mir zu dem Thema nicht so viel eingefallen ist, wollte ich gern wieder mitmachen 🙂

  12. Spannend! Da hab ich auch mal mitgemacht:
    http://www.verenas-welt.com/serienparade-stadt-land-fluss/
    Bin da (auch) sehr nostalgielastig unterwegs, aber freue mich auch über die anderen Ideen für neue interessante Serien!

  13. Corly

    Huhu,

    hier ist mein Beitrag:

    https://lesekasten.wordpress.com/2015/08/24/serienparade-stadt-land-fluss/

    ist aber echt ein schwieriges Thema.

    LG Corly

  14. Bei einer Mitbloggerin gefunden und sehr ansprechend empfunden….hat Spass gemacht

    https://flashtaig.wordpress.com/2015/08/25/serienparade-stadt-land-fluss/

  15. ShalimaMoon

    Da hätte ich doch fast vergessen meinen fertigen Beitrag auch hier zu posten!
    https://shalimasfilmweltenkritik.wordpress.com/2015/08/20/die-serienblogparade-by-frau-margarete-volume-7/ 😉

  16. Guten Morgen 🙂

    Ich bin gerade über deinen Blog gestolpert, weil ich die Serienparade auf Blogger-Treff.de gefunden habe. Es war ein Muss für mich mitzumachen, da ich ein absoluter Serienfreak bin. Ich hoffe dir gefällt mein Beitrag? Ich brauchte nicht lange überlegen, das war wirklich ein einfaches Motto. 🙂

    Liebe Grüße
    Jennifer

  17. das ist jetzt aber etwas tricky, finde ich. Denn tatsächlich fallen mir nur Serien ein, die eben in Amerika oder GB spielen. Deutsche Serien schaue ich gar nicht, wobei mir da natürlich die Üblichen Seifenopern einfallen. 😀

  18. Dieses Mal bin ich auch wieder dabei, und ich hab meine liebste Anime-Serie mitgebracht: http://fabelhafteweltderaurea.blogspot.ch/2015/09/blogparade-stadt-land-fluss.html

  19. Ich hab mich diesmal etwas freier inspirieren lassen, ich hoffe das geht in Ordnung 🙂 Hier geh’s zum Post:
    http://www.shinyfemputer.de/science-fiction-aus-kanada/

  20. Hey 🙂
    Ziemlich verspätet und leider nur mit Animes im Gepäck habe ich einen ziemlich ausgiebigen Post dazu geschrieben und mir auch Hilfe von meinem Freund geholt.
    Hier ist er: http://i-ve-got-a-jar-of-holywater-and-salt.blogspot.de/2015/09/serienparade-stadt-land-fluss.html

    Liebste Grüße, CoCo

  21. Puh, kurz vor knapp hab ich’s auch noch geschafft, einen Beitrag zu schreiben: http://chancediscovery.blogspot.de/2015/09/serienblogparade-stadt-land-fluss.html

    Gar nicht so leicht, das Thema!

    Liebe Grüße,
    Lena

  22. So diesmal kommt mein Beitrag auch mal etwas früher und nicht erst am letzten Tag xD.

    http://www.smalltownadventure.net/2015/09/smalltownadventure-auf-facebook-und.html

    Wie schon erwähnt fand ich das Thema echt klasse und bin da schon sehr gespannt mich durch die anderen Beiträge zu wühlen. Ich hoffe es ist nicht schlimm, dass ich den Beitrag zu deiner Parade kurz mit einer eigenen Ankündigung verbunden habe. Wollte dafür jetzt nicht einen komplett neuen Beitrag machen und dachte mir, das geht auch kombiniert in einem ;).

Schreibe einen Kommentar

Läuft mit WordPress & Theme erstellt von Anders Norén

%d Bloggern gefällt das: