Frau Margarete

Bunte Geschichten aus Berlin und aus dem Leben
Alltag

Wie mir 8 Euro Pfand vielleicht ein Date versauen.

Frauen können das bestätigen: Sobald ein Date, ein wichtiges Treffen, eine lang ersehnte Veranstaltung ansteht, sprießt (mindestens) ein Pickel im Gesicht. Leuchtend rot und unübersehbar prangt er dort auf deiner Haut und lacht dich aus: „Gut aussehen? Vergiss es!“
Bei vielen Menschen ist die Ursache für die Pickel kurz vor einem Date bestimmt Stress. Denn wir dürfen nicht außer Acht lassen, dass auch die Haut ein Organ ist, und dass sich Stress immer auf den Körper auswirkt. Die einen bekommen Kopfschmerzen, die anderen haben mit Magenschmerzen zu kämpfen und wieder andere bekommen Pickel. Und ganz arme Leute haben alles zusammen, aber das ist ein anderes Thema.
Bei mir ist die Ursache für meine derzeitige unreine Haut eine andere. Nämlich meine Ernährung. Meine Haut merkt es sofort, wenn ich mich schlecht ernähre, das heißt wenn ich besonders viel Zucker oder besonders viel Fast Food zu mir nehme. Wenn ich zum Beispiel mal beim Güldenen M speise, kann ich damit rechnen, dass ich zwei oder drei Tage später Pickel im Gesicht habe. Tja, und so ergab sich eine unglückliche Verkettung von Umständen…
Letztes Wochenende fuhr mein Freund in die Heimat, was für mich sturmfreie Bude bedeutete! Yay! Da ich noch ein paar Lebensmittel besorgen musste, machte ich mich samstags morgens auf zum nahgelegenen Discounter. Und weil ich 8 Euro Pfand abgegeben hatte, konnte ich so richtig einen drauf machen. Ich packte mir also das Schlaraffenland in meinen gelben Jutebeutel: Schokolade, Pizza und Chili-Erdnüsse. Hach, das war herrlich, den Samstag zwar mit Uni-Kram, aber immerhin mit Knabberzeug zu verbringen. (Mein Plan, die Knabbereien auf die ganze Woche – oder zumindest auf das ganze Wochenende – zu verteilen, hast selbstverständlich nicht funktioniert.)
Tja, und jetzt sitze ich hier und erfreue mich der hübschen roten Flecken und Pickel in meinem Gesicht. Dabei habe ich morgen abend mal wieder was vor, wo man ausnahmsweise hübsch aussehen könnte. Ansonsten bin ich ja auch am Wochenende eher so der Jeans und T-Shirt-Typ, aber für mein Date am Freitag (das freilich nicht mit einem Mann stattfindet), da wollte ich schon halbwegs gut aussehen.

Was also tun gegen unreine Haut? Als Teenager hatte ich wirklich sehr unreine Haut, was sich zum Glück gelegt hat. In der Tat habe ich eigentlich ziemlich schöne Haut, wenn sie nur nicht so empfindlich reagieren würde! Leider kann ich euch kein Akutrezept gegen Pickel liefern. Ich wende einfach wie gewohnt mein „Pflegeprogramm“ an: Gesichtslotion und -wasser sowie eine Feuchtigkeitscreme, alles pupsnormal aus dem Drogeriemarkt. (Abends kommt noch Make-Up-Entferner hinzu.) Ich glaube die Lotion und das Wasser sind noch aus dem Schlecker, was daran liegt, dass ich es mit der Hautpflege eine Zeitlang nicht so ernst genommen habe. (Für die jüngeren unter meinen Lesern: Schlecker war mal sowas wie dm, nur in hässlich.) Aber jetzt nehme ich die Hautpflege ernst, weil ich deutliche Verbesserungen sehe und ich ja irgendwie meinem ungesunden Lebensstil entgegencremen muss.
Also Leute: Achtet auf eure Haut und vermeidet Situationen, die eurer Haut nicht gut tun. Seien es Stress, Sonne oder ungesundes Essen. Seid klüger als ich und legt es nicht drauf an.
Und falls jemand ein gutes Schnellrezept gegen Pickel kennt: Her damit! 

6 Kommentare

  1. Katie 😀
    Unglaublich. Ich stand gerade im Bad und dachte: „Muss das sein, JETZT ein Pickel neben der Nase?“
    Und dann komm ich online und lese diesen Artikel. Sind unsere Gehirne miteinander verbunden? ♥

  2. Genau über das Thema habe ich mich gerade vor knapp 15 Minuten mit meinem Schatz unterhalten. Seit dem ich mal wieder die Schokolade stark reduziert habe, verbessert sich meine Haut endlich mal wieder. Immer diese blöden leckeren Sachen die einem das Leben versüssen und trotzdem schwer machen können.

  3. Grüß Dich, Katie.
    Ja, mancher Hauttyp wird einem unversehens zum Detektor der Befindlichkeit.

    Sehr kurzfristig wird in solch einer Situation nur geschicktes Make up helfen.

    Ansonsten…die alten Römer haben sich ausgiebig mit Olivenöl die Haut gepflegt.

    Schwache Tips, ich weiß. 🙂
    Aber ich wünsch' Dir was!

    bonté

  4. Ich war immer der Typ, der von Cremes und Anit-Pickel-;Lotionen Pickel bekommen hat D:
    Zusätzlich zu denen, die ich eh hatte.
    Aber seit meiner Ernährungsumstellung hat sich auch sehr sehr viel verbessert bei mir *yeay*
    Nur, wenn ich mal auf die Idee komme, z.b. Concealer oder BB-Cream zu benutzen… kommen sofort wieder Pickel (wobei die Cremes ja eigentlich dagegen sein sollten… zumindest optisch.)
    XD

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: