Frau Margarete

Bunte Geschichten aus Berlin und aus dem Leben
Allgemein Alltag

Wochenrückblick & Lebenszeichen – KW 40 & 41

Wow, jetzt habe ich mich seit dem letzten Wochenrückblick vor 2 Wochen gar nicht mehr hier blicken lassen. Und das, obwohl ich so viele Ideen und Pläne hatte. Aber, wie das immer so ist: die Zeit hat gefehlt und um ehrlich zu sein, auch ein wenig die Motivation, weil im Real Life so viel los war. Was genau so los war, das erfahrt ihr jetzt hier im Wochenrückblick, der sich mehr oder weniger über die beiden letzten Wochen erstreckt. Viel Spaß 😉

The Flash (Staffel 1) schaue ich weiterhin im TV. Ist unterhaltsam und hat mir mit den letzten Folgen definitiv mal wieder Lust gemacht, Arrow zu schauen. Das werde ich dann eventuell nach der 1.Staffel von Flash in Angriff nehmen.

Dr House (Staffel 5) ist momentan leider doch nicht mehr so spannend. House’s Art nervt mich total, deswegen überlege ich, ob ich die Sache nach der 5.Staffel erstmal beende und dann in ein paar Wochen oder Monaten weiterschaue. Bei der Serie ist das ja nicht so ein Problem. Es gibt zwar einen folgenübergreifenden Handlungsbogen, der ist aber nicht besonders komplex.

The 100 (Staffel 1) habe ich nun endlich beendet. Für mich war die erste Staffel leider nix, wie ich ja bereits geschrieben habe. Zu viel Teeniedrama, zu viele unlogische Schritte und für mich leider keine sympathischen Charaktere dabei. Zwar lese ich überall, dass Staffel 2 deutlich besser sein soll, aber ich denke, die Priorität ist da bei mir gering.

Shameless (Staffel 3/4) ist weiterhin mein Favorit der Serien, die ich aktuell schaue. Staffel 3 habe ich beendet und Staffel 4 hat schon interessant begonnen. Ich habe gehört, dass Micky in der 4.Staffel eine größere Rolle bekommt und freue mich darauf. Diese Chaosfamilie ist einfach immer für ein paar Lacher, oder auch ein paar Tränchen, gut.

Bilanz für KW 41: 6 Episoden = 5 Stunden und 10 Minuten


 

           

lied von eis u feuer 3

George R.R. Martin – Das Lied von Eis und Feuer 3 – Der Thron der sieben Königreiche

Beendet! Seit einer gefühlten Ewigkeit habe ich mal wieder ein Buch zuende gelesen. Der dritte Teil der Buchvorlage zu „Game of Thrones“ hat mir wieder wirklich viel Spaß gemacht und war sehr spannend. Unterschiede zur Serie? In der Serie fand ich Robb deutlich sympathischer, und im Buch gefällt mir Sansa besser. Auch finde ich Daenerys im Buch bisher nicht so interessant. Unverändert bleibt aber Tyrion mein liebster Charakter 🙂

Gelesen: Seite 449 – 538, also 89 Seiten

Stolz und Vorurteil

Jane Austen – Stolz und Vorurteil

Dieser Klassiker steht schon seit Ewigkeiten in meinem Bücherregal, nachdem ich ihn irgendwann mal gebraucht gekauft hatte. Ich hatte auch schon mal damit angefangen, aber bin nicht weit gekommen. Das soll sich nun ändern, schließlich gehört dieses Werk schon quasi zur Allgemeinbildung. Danach werde ich dann sicher auch mal eine Verfilmung des Buches sehen, denn auch davon kenne ich noch keine.

Gelesen: Seite 1 – 86, also 86 Seiten

In den letzten 2 Wochen habe ich also 175 Seiten gelesen, was eigentlich mein Ziel für eine Woche war. Aber das macht nichts, denn ich hatte nicht so viel Zeit zum Lesen und bin froh, dass ich überhaupt mal wieder lese 🙂


 

Mehr gibt es derzeit zu meinen sportlichen Aktivitäten nicht zu sagen. Es ist aber in Arbeit…


 

Woche 4 ist rum im Fantasy Football und ich konnte mich ein wenig verbessern. Das heißt, ich bin jetzt nur noch auf dem vorletzten Platz 😉 

Mein Team hat einmal gewonnen und einmal verloren und insgesamt habe ich derzeit 205.94 Punkte. In Woche 4 ging die „Most Satisfying Player Trophy“ und der „Colonel’s Golden Bucket“ an mich, beide Trophäen habe ich meinem Running Back Devonta Freeman von den Atlanta Falcons zu verdanken, der in der letzten Woche richtig viele Punkte abgesahnt hat.

Ich habe mir mit Brandon McManus einen zweiten Kicker ins Team geholt und einen von meinen gefühlt hundert Running Backs rausgeschmissen (McCoy). Momentan bin ich sehr zufrieden mit meinem Team.

In dieser Woche (5) trete ich in unserer kleinen Liga gegen meinen Bruder an. Die Vorhersage ist auf meiner Seite und sagt, ich werde 131:105 gewinnen, aber das ist eine Vorhersage, die sich auch schnell ändern kann. Football ist nur bedingt vorhersehbar und gerade deswegen so spannend 🙂


 

Letztes Wochenende war ich in Düsseldorf und dort unter anderem auf dem Fischmarkt. Und dort sah ich etwas, was ich schon sehr lange mal probieren wollte:

Pulled Pork. Naja, aber wir waren ja auf einem Fischmarkt und ein paar Meter weiter gab es dann Flammlachs, den ich bei einer Freundin probierte und in den ich mich augenblicklich verliebte. Ich aß also wieder kein Pulled Pork, sondern Flammlachs, was aber eine gute Entscheidung war, weil es vermutlich der beste Fisch war, den ich je gegessen habe.

Ansonsten habe ich natürlich auch selber Essen zubereitet. Sehr lecker fand ich zum Beispiel einen Mediterranen Geflügelsalat und einen Salat mit Mango und Camembert.


 

  Die letzten beiden Wochen waren geprägt von einem Ausflug nach Düsseldorf, wo ich 3 tolle Tage mit meinen besten Freundinnen verbrachte. Obwohl es bereits Anfang Oktober war, hatten wir Temperaturen um die 20 Grad und wundervollsten Sonnenschein.

2015-10-03 12.31.01Wir haben eine Altbier-Safari gemacht, Karaoke gesungen, eine Schifffahrt unternommen und die Sonne im Biergarten genossen. Das war ganz großartig und ich freue mich schon darauf, aus den entstandenen Bildern und Videos einen kleinen Urlaubsfilm zusammen zu schnippeln 😉

 

1 Kommentar

  1. Oh Karaoke ist sooo lustig. Habe bisher aber leider auch nur einmal öffentlich gemacht. Auf unserer Klassenfahrt in einem Berliner Pup, aber hat ne Menge Spaß gemacht, weil die Jungs uns dann noch Rosen auf die Bühne geschmissen habe.

    The Flash gefällt mir gerade auch immer besser und besser, liegt aber daran, dass wir nun endlich mehr über Harrisson Wells erfahren und das war ja schon lange überfällig. Ansonsten kann ich dir auch nur sagen, dass die 2.Staffel von The 100 wesentlich besser ist. Aber wenn man keine Lust auf was hat, dann ist es auch echt schwer da dran zu bleiben. Ging mir so mit Arrow, irgendwie hatte ich da keinen Nerv mehr zu. Da gabs einmal richtig gute Folgen und dann wieder solche Füller wo nicht viel passierte. Mit Supernatural geht es mir auch schon wieder so. Hatte über den Sommer mal ein paar Folgen weiter geschaut, aber es packt mich einfach nicht mehr so und das obwohl die Serie mal mein absoluter Liebling war.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: