Frau Margarete

Bunte Geschichten aus Berlin und aus dem Leben
Allgemein Filme

Zurück in die Zukunft? Zurück nach hause.

Es war ein Samstagnachmittag im Sommer. Eigentlich war es viel zu schön und sonnig draußen, um den Tag vor dem Fernseher zu verbringen. Aber solche „eigentlichs“ haben mich ja noch nie groß interessiert. Und so kam es, dass ich an diesem Samstagnachmittag auf dem heimischen Sofa saß, bei meinen Eltern, und durch das Fernsehprogramm zappte. Dass ich dabei auf RTL2 hängen blieb, passierte nur äußerst selten. Aber an diesem Tag schon. Denn der Film, der da lief, war irgendwie ganz cool. Witzig und verrückt. Und der Hauptdarsteller war doch irgendwie amüsant. Als der sich dann eine Gitarre schnappte und Johnny B. Goode zum Besten gab, hatte der Film mich längst in seinen Bann gezogen. „Das ist ein Oldie, da wo ich herkomme“, höre ich diesen Marty McFly sagen.

Klar, ich hatte an diesem sommerlichen Samstagnachmittag „Zurück in die Zukunft“ gesehen. Wann das war? Keine Ahnung. Vielleicht 2008 – und damit ziemlich spät, was? Aber ich weiß es noch wie heute. Denn damals war Film noch keines meiner Hobbys und es geschah äußerst selten, dass mich ein Film so schnell und so ohne weiteres begeistern konnte. Ich weiß noch genau, wie mein Vater zwischendurch den Kopf zur Tür reinsteckte und nur kurz ein „Guter Film!“ einwarf. Und wie ich mir danach seine CDs auslieh und mir Songs von Chuck Berry und anderen auf Kassette aufnahm. Sowas habe ich 2008 tatsächlich noch getan. Ich hatte auch noch einen Videorekorder. Eigentlich war das damals schon out, aber ihr wisst schon…

Erst ein paar Jahre später lernte ich auch die Fortsetzungen kennen. Durch meinen Freund, der längst großer Fan der ganzen Reihe war und alle Filme im Regal stehen hatte. Er kann die Filme beinahe auswendig mitsprechen und seine Begeisterung ging auf mich über. Doc Browns „Präzise!“ ist längst in unseren alltäglichen Wortschatz übergegangen. Und erst gestern gestand mein Freund mir, dass er Zurück in die Zukunft als Filmreihe sogar ein bisschen lieber mag als Star Wars. Ja, so groß schlagen die Fanherzen hier.

Ich verbinde nicht mit vielen Filmen bestimmte oder besondere Erinnerungen, aber Zurück in die Zukunft, das fühlt sich immer wieder nach Heimat an. Nach dem alten Sofa, nach Sommer, nach dem Lachen meines Freundes. Kitschig, oder? Ich weiß. Aber so ist es nunmal und so wird es auch heute wieder sein, wenn ich die drei Filme auf der Kinoleinwand genieße. Zurück in die Zukunft? Zurück nach hause.


Zurück in die Zukunft, okay aber warum heute? Für den Fall, dass es einer tatsächlich noch nicht mitbekommen haben sollte: Heute ist der 21.Oktober 2015 und damit der Tag, den Marty in der Filmreihe mit der Zeitmaschine bereist. Heute Abend werde ich mir alle 3 Teile von Zurück in die Zukunft im Kino ansehen.

Dieser Beitrag zu einer der besten Filmreihen aller Zeiten entstand als Geschenk für Gorana, die den Blog mit dem DeLorean schreibt. Der Alltag hat sie momentan so fest im Griff, dass sie Angst hatte, selbst keinen Text zum heutigen Back to the future Day schreiben zu können – also haben sich ein paar Gastautoren die Ehre gegeben und ihr (nachträglich zum 3.Bloggeburtstag) einige Texte zum Thema verfasst. Schaut unbedingt vorbei 🙂

Was verbindet ihr mit Zurück in die Zukunft?

6 Kommentare

  1. Ich war noch später dran als du, ich hab den Film das erste Mal im letzten Jahr glaube ich gesehen 😀 Fand ihn auch toll und musste heute schon sehr über die kleine „Sonderausgabe“ der Tagesthemen schmunzeln 🙂
    Übrigens, ich find dein Bloglayout klasse! (wollte ich dir schon länger mal sagen 😀

  2. 2008 war spät?
    Ich habe die Filme bis heute noch nicht gesehen O:)
    Aber das ändert sich, denn mein Freund bestand darauf, dass wir uns das Special Screening im Kino ansehen. Also gibt es heute Abend alle 3 Teile im Kino.

      1. Das würde mich auch interessieren 🙂
        Ich fands super, aber ich beneide jeden, der diese tollen Filme auf der Kinoleinwand zum allerersten Mal bestaunen durfte.

    1. Ja, den habe ich noch, aber derzeit nur auf dem Dachboden bei meinen Eltern, ich weiß gar nicht ob er noch funktioniert. Müsste ich mal ausprobieren, ne große Kiste VHS-Kassetten steht nämlich direkt daneben 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: